Q4 2023: Netflix Games erfährt dank GTA Definitive Edition mega Aufschwung

Netflix Q4 2023

Die mobile Ausgabe der Grand Theft Auto-Trilogie, verfügbar auf Netflix, wurde insgesamt 18 Millionen Mal auf iOS- und Android-Geräten heruntergeladen. Laut einem Bericht von MobileGamer.biz, der sich auf Daten von Appmagic stützt, erreichten die Spiele von Rockstar Games diese beeindruckende Zahl nach ihrer Veröffentlichung am 14. Dezember auf der Streaming-Plattform.

Innerhalb der Trilogie ist Grand Theft Auto: San Andreas mit 11,6 Millionen Downloads führend, wobei 9,1 Millionen auf iOS und 2,6 Millionen auf Android entfallen. Grand Theft Auto: Vice City folgt mit 3,1 Millionen Installationen auf dem zweiten Platz, während Grand Theft Auto 3 mit 2,4 Millionen Downloads den dritten Platz einnimmt.

Netflix teilte in einem Schreiben an seine Aktionäre mit: „Im letzten Quartal haben wir die Grand Theft Auto-Trilogie von Rockstar Games eingeführt. Dies markiert unseren bisher erfolgreichsten Start hinsichtlich der Anzahl an Installationen und Nutzerbeteiligung, wobei einige Kunden sich anscheinend speziell für diese Spiele angemeldet haben.“

Das Engagement der Nutzer in Spielen auf Netflix hat sich im letzten Jahr verdreifacht, obwohl das Unternehmen betont, dass es in diesem Bereich noch am Anfang steht. In seinem Quartalsbericht Q4 2023 zog Netflix Bilanz über sein noch junges Spieleangebot.

Trotz der Tatsache, dass Spiele im Vergleich zum Kerngeschäft mit Filmen und Serien “noch nicht von großer Bedeutung” sind, ist das Unternehmen mit der Entwicklung zufrieden. Besonders die Mitte Dezember erfolgte Einführung von “Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition” stach hervor.

Werbung

Das Unternehmen berichtet, dass dies die bisher erfolgreichste Einführung in Bezug auf Installationszahlen und Nutzerengagement war, wobei einige Nutzer sich offenbar nur für diese Spiele angemeldet haben.

Netflix sieht in der kontinuierlichen Verbesserung seines Angebots, einschließlich besserer Entdeckungsfunktionen und einem stärkeren Fandom, sowie der Etablierung in neuen Bereichen wie Werbung und Spielen großes Wachstumspotenzial. Der Gesamtmarkt für Pay-TV, Film, Spiele und Markenwerbung wird auf über 600 Milliarden Dollar geschätzt, wobei Netflix derzeit nur etwa fünf Prozent dieses Marktes ausmacht.

Co-CEO Gregory K. Peters äußerte, dass die Performance von GTA ihre Erwartungen übertroffen hat, mit den höchsten Download- und Engagement-Zahlen, die Netflix bisher verzeichnete. Er betonte, dass das dreifache Wachstum im Spieleengagement eine starke Wachstumskurve für Netflix darstellt.

Peters erkennt im Gaming-Markt, den Netflix auf 140 Milliarden Dollar ohne China und Ru ssland schätzt, eine “riesige” Chance, um den Unterhaltungswert für Abonnenten zu steigern. Er räumt ein, dass Netflix in diesem Bereich noch viel zu lernen hat und plant, “ausreichend” zu investieren, um zu wachsen und letztendlich erfolgreich zu sein.

Diese Investitionen sollen jedoch vorsichtig erfolgen, mit dem Ziel, den Mehrwert für Abonnenten und die Nutzerbindung zu steigern. Für 2024 plant Netflix, sein Kernangebot aus Serien und Filmen zu verbessern und gleichzeitig das Angebot um Spiele, Live- und sportbezogene Programme zu erweitern.

Zudem soll das Werbegeschäft ausgebaut und die Verbindung zu den Fans durch Marketing, Produkte und Live-Erlebnisse gestärkt werden. Im vierten Quartal 2023 verzeichnete Netflix 260,28 Millionen Abonnenten und einen Umsatz von 8,83 Milliarden Dollar, was einem Anstieg von 12,5 Prozent entspricht. Das Nettoeinkommen lag bei 938 Millionen Dollar, deutlich über den 55 Millionen aus dem Vorjahresquartal.

Netflix bietet derzeit über 80 Spiele an, die in jeder Mitgliedschaft enthalten sind, ohne Werbung, In-App-Käufe oder zusätzliche Gebühren. Rund 90 weitere Spiele, darunter Eigenentwicklungen und Portierungen wie “Cozy Grove: Camp Spirit”, “FashionVerse”, “Game Dev Tycoon”, “Sonic Mania Plus” und ein Spiel im Universum von Squid Game, befinden sich in Entwicklung.

Über MuSc1 902 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*