Apple lässt verifizierte Spieleemulatoren bald im App Store erhältlich sein

Apple Emulatoren
Foto von Xenia Radchenko auf Unsplash
Apple hat in der Vergangenheit eine sehr strikte Politik bezüglich des eigenen App Store an den Tag gelegt. Doch nun möchte der Konzern scheinbar seine Regeln etwas lockern. Geplant ist, dass in Zukunft Emulatoren von Retro-Konsolenspielen auf iOS zugelassen werden.

Damit erlaubt Apple also das erste Mal Spiel-Emulatoren im App Store offiziell zu vertreiben. Es ist also nicht die Rede von jenen Rom-Hacks oder Emulatoren, die in der Vergangenheit über Schlupflöcher oder schlichtweg illegalen Wegen in den Store von Apple gelangt sind.

Anzumerken ist, dass Apple explizit über Retro-Spiel-Emulatoren spricht. Ich denke, dass vor allem Unternehmen wie Sega von dieser Regeländerung profitieren könnten. Das japanische Unternehmen und Apple arbeiten schon längere Zeit zusammen und nun könnte Sega ihre eigenen Emulatoren ohne Hürden im Store auf iOS vertreiben.

Über MuSc1 1004 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*