Microsoft geht große Kooperation mit SEGA ein

Sega Microsoft
© SEGA / Microsoft

Totgesagte leben länger – kann diese Nachricht Sega vielleicht zurück auf Erfolgskurs bringen? Das japanische Kult-Videospielunternehmen Sega schafft es zwar sich seit Jahren über Wasser zu halten, der große Erfolg im Sinne eines AAA-Titels bleibt jedoch bis heute aus. Microsoft scheint aber noch immer an das Unternehmen zu glauben, weshalb die beiden Unternehmen nun eine Partnerschaft bekannt geben. Die Kooperation beinhaltet, dass Microsoft seine Cloud-Technologie für Sega zur Verfügung stellt, damit Sega mithilfe dieser neue, große Spiele entwickeln kann. Die Rede ist von groß angelegten, globalen Spielen für die nächste Generation.

Die sog. Super Game-Strategie, die das japanische Videospielunternehmen selbst ins Leben gerufen hat, soll damit die erste Anlaufstelle gegeben werden. Ziel von Sega ist es neue und innovative Titel mit den Schwerpunkten Global, Online, Community und IP-Nutzung zu launchen. Eine ähnliche Kooperation sind in der Vergangenheit bereits Sony und Microsoft eingegangen, um die Azure-Cloud-für Cloud- und KI-Dienste zu nutzen.

Die Cloud-Sparte ist das wohl wichtigste Standbein vom Technologie-Konzern und ein Grund, warum das Unternehmen zu einer noch nie dar gewesenen Stärke verholfen hat. Aktuell ist Microsoft das wertvollste Unternehmen der Welt und damit sogar noch wertvoller als Apple oder Amazaon, die über Jahre den Thron besetzen.

Immer mal wieder standen Gerüchte im Raum, die von einer Übernahme von Sega seitens Microsoft sprachen. Ich selbst habe das immer für relativ unwahrscheinlich empfunden und denke, dass mit dieser Kooperation dieses Thema vom Tisch ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*