6 Millionen Spieler: Starfield ist der erfolgreichste Bethesda Launch

Starfield
© Bethesda

Starfield schlägt ein wie ein Komet und entwickelt sich innerhalb von wenigen Tagen zum erfolgreichsten Release von Bethesda und stellt damit Skyrim und Fallout 4 ein. Nach dem Vorabzugang am 1. September und der offiziellen Veröffentlichung am 06. September gab der Publisher bekannt, dass Starfield über sechs Millionen Spieler auf Xbox und PC erreicht hat.

In einem Interview mit BBC erklärte Todd Howard zudem, dass Starfield ohne den Game Pass niemals derart erfolgreich hätte werden können: „Sie wissen, dass dies die Hardware oder das Gerät ist, auf dem die Leute spielen, und wenn man sich darauf konzentrieren kann, entsteht immer ein besseres Produkt.

Man will natürlich, dass die Leute darauf zugreifen können. Aber die Zusammenarbeit mit der Xbox erleichtert uns den Zugang, und man hat mir gesagt, dass wir bei der Markteinführung mehr Spieler erwarten als je zuvor, und das trotz des Erfolgs unserer früheren Spiele.“

Jerret West, Chief Marketing Officer von Xbox, beschrieb Starfield im Gespräch mit GamesIndustry.biz auf der Gamescom im vergangenen Monat als einen „kometenhaften Start“ des Spiels. „Spiele wie Starfield kommen nur alle paar Jahre vor und erregen nicht nur die Aufmerksamkeit der Spieleindustrie, sondern auch die der breiten Öffentlichkeit und der Verbraucher.“

West sagte auch, dass sich Starfield wie ein „Startschuss“ für ein „mehrjähriges Staffelrennen von First-Party-Titeln“ auf der Xbox anfühlt. „Ich denke, wir treten in eine Phase ein, in der dies der Beginn von etwas ist, das wirklich besonders sein wird.“

Werbung
Über MuSc1 1023 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Trackback / Pingback

  1. Q3 2023 Zahlen: Microsoft-Aktie steigt dank Cloud und Starfield

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*