Take-Two will den britischen Entwickler Codemasters übernehmen

Take Two übernimmt Codemasters
© Take-Two / Codemasters

Take-Two Interactive scheint weiterhin kräftig in Kauflaune zu sein. Nach dem Zukauf von Ruffian Games und Dots soll nun auch ein Studio aus Großbritannien in die Familie von Take-Two Interactive aufgenommen werden: Codemasters. Wer oder was ist Codemasters? Das Studio aus Großbritannien hat sich auf das Entwickeln von Autorennspielen fokussiert. So kann das Studio mittlerweile – auch sehr bekannte Titel – wie die Formular 1-Reihe, Dirt oder auch ganz andere Genres wie Overlord haben sie bedient. Besonders interessant: das Unternehmen ist an der Börse und ist rund 800 Millionen wert. Es könnte also sein, dass Take-Two für dieses Studio mehrere Milliarden hinblättern wird. Tom Howard (Times-Reporter) geht von ca. einer Milliarde aus, die Take-Two bezahlt. Neben oben angesprochenen bekannten Titeln kauft sich dadurch Take-Two aber vor allem neue Mitarbeiter ein. 700 Mitarbeiter, die ebenso durch Übernahmen seitens Codemasters vorzuweisen sind, können wiederum bei Take-Two für neue Projekte eingesetzt werden.

Take-Two wächst und wächst und überzeugt mal wieder mit den jüngsten Quartalszahlen. In meinen Augen – wie ich bereits in meiner Analyse zum Unternehmen gesagt habe – mit das beste Studio, für Privatanlger (ohne eine Kaufempfehlung ausszusprechen).

 

Quelle:

play3.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*