Q2 2024: Take-Two mit mehr Verlust und GTA VI-Trailer im Dezember

Q2 2024 Take-Two
© Take-Two

Take-Two Interactive hat seine Quartalsbilanz vorgelegt, die einen Anstieg des Nettoverlustes auf 543,6 Millionen Dollar ausweist. Im Vergleich zum Vorjahresquartal, das am 30. September endete, wuchs der Verlust um 111,5 % von 257 Millionen Dollar auf den aktuellen Stand. Trotz eines leichten Rückgangs im Nettoumsatz und den gesamten Nettobuchungen bleibt der Spielepublisher bei seiner Jahresprognose von 5,37 bis 5,47 Milliarden Dollar. Allerdings korrigiert das Unternehmen die Verlusterwartung nach oben auf 910 bis 957 Millionen Dollar für das gesamte Geschäftsjahr.

Bemerkenswerte Entwicklungen: Der Gesamtnettoumsatz fiel um 7 % auf 1,3 Milliarden Dollar, was zu einem Bruttogewinn von 415,4 Millionen Dollar führte. Hohe Betriebskosten in Höhe von 959,1 Millionen Dollar trugen zum umfangreichen Nettoverlust bei. Die Nettobuchungen sanken um 4 % auf 1,44 Milliarden Dollar, wobei die wiederkehrenden Konsumentenausgaben um 7 % zurückgingen und 78 % der Gesamtbuchungen ausmachten.

Spiele wie NBA 2K24 und 2K23, GTA Online, GTA 5, Red Dead Redemption 2 und verschiedene Titel von Zynga trugen maßgeblich zu den Buchungen bei. GTA 5, GTA Online und Red Dead Redemption 2 lieferten bessere Ergebnisse als erwartet, trotz ihres Alters. In einem Gespräch mit GamesIndustry.biz äußerte CEO Strauss Zelnick seine Ansicht, dass der Erfolg dieser Titel nicht als selbstverständlich angesehen wird und hob die Bemühungen von Rockstar Games hervor, um deren Langzeitwachstum zu sichern.

Zelnick lobte auch NBA 2K für seinen Verkaufserfolg von über 4,5 Millionen Einheiten und die guten Ergebnisse anderer Spiele wie Borderlands, BioShock und Civilization sowie des Zynga-Portfolios. Er wies auf die positiven Entwicklungen bei drei neuen Zynga-Titeln hin und betonte den Zuwachs im Werbebuchungsbereich.

Ein Jahr nach der vollständigen Integration von Zynga berichtete Zelnick, dass der Mobilbereich nun fast die Hälfte des Gesamtnettoerlöses ausmacht und die Akquisition den Unternehmenswert steigerte. Für das laufende Geschäftsjahr, das am 31. März endet, bestätigt Take-Two die Umsatzprognose, passt jedoch die Verlustprognose an. Trotzdem bleibt das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2025 und darüber hinaus sehr zuversichtlich, insbesondere im Hinblick auf die Veröffentlichung des nächsten Grand Theft Auto-Titels.

Werbung

Rockstar gibt zudem auf X bekannt, dass Anfang Dezember der offizielle Trailer zu GTA VI erscheint. Nach nur wenigen Stunden nach Bekanntgabe, erreicht diese Meldung 119 Millionen Anzeigen auf X.com. Diese Bekanntgabe lässt sogar den Aktienkurs des Unternehmens um zeitweise 10% in die Höhe schießen.

Über MuSc1 1006 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*