Übernahme abgeschlossen: Bethesda ist nun offiziell ein Teil von Microsoft

Microsoft Bethesda
© Microsoft

Nun ist es offiziell: Der Deal zwischen Microsoft und Bethesda ist nun in trockenen Tüchern! Damit breitet sich das tolle Angebot der unzähligen Bethesda-Titel auch auf dem Game Pass der Xbox aus. Die Milliardenschwere Übernahme hat einen großen Wirbel in der Szene gemacht, weil es die bis dato teuerste Akquise in der Gaming-Branche war. Die acht Entwicklerstudios Bethesda Game Studios, id Software, ZeniMax Online Studios, Arkane, MachineGames, Tango Gameworks, Alpha Dog und Roundhouse Studios sollen dabei Helfen, das Angebot für Xbox-Spieler auszubauen und zu einer Plattform inklusiver dieser Titel zu sein. In dem Statement wird aber auch klar und deutlich angekündigt, dass diese Studios auch an exklusiven Titeln für PC und der Xbox arbeiten werden. Ich denke, dass die großen AAA-Games noch immer für alle Plattformen verfügbar sein werden und lediglich kleinere Spinoff-Titel dann eher exklusives Material sein werden. Es wäre ein mutiger und selbstbewusster Schritt von Microsoft, Fan-Lieblinge wie Fallout, Skyrim oder Doom lediglich für die eigene Konsole anzubieten.

Phil Spencer erwähnt in der Pressemitteilung immer wieder wie wichtig er es findet, dass die Kreativität der Entwickler wie auch der Stil der Spiele so fortgesetzt wird, wie man es von Bethesda kennt. Ich wünsche mir, dass durch die Übernahme tolle Synergien entstehen und auch andere Entwicklerstudios von Microsoft in die Entwicklung von Bethesda-Titeln einbezogen werden.

 

1 Trackback / Pingback

  1. Gerücht: Microsoft möchte Discord für 10 Milliarde US-Dollar kaufen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*