Discord kehrt mit neuem Design zu Gaming-Fokus zurück

discord gaming fokus
© Discord

Discord möchte den Schwerpunkt wieder verstärkt auf Gaming legen. Dafür führt das Unternehmen ein umfassendes Redesign der App ein, das zahlreiche Funktionen für Gamer optimieren soll.

In einer Mitteilung an die Nutzer erklärt Discord-CEO Jason Citron, dass man festgestellt habe, die Zielgruppe zu breit gefasst zu haben. Statt eine allgemeine Community-Chat-App zu sein, wolle man sich wieder darauf konzentrieren, Freundschaften rund um Spiele und gemeinsame Interessen zu vertiefen.

Ziel sei es, Spielern die Möglichkeit zu geben, sich einfacher vor, während und nach dem Spielen zu vernetzen. Discord plant in diesem Jahr mehrere Änderungen an der App, um den Zugang zu Gesprächen zu beschleunigen und die Zuverlässigkeit von Sprach-, Video- und Streaming-Funktionen zu verbessern.

Zudem sollen mehr Discord-Features auf einer größeren Anzahl von Geräten verfügbar gemacht werden. Mit der Rückbesinnung auf Gaming korrigiert Discord den 2020 eingeschlagenen Kurs. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Messaging-Plattformen während der Covid-Pandemie wollte das Unternehmen damals zu einer allgemeinen Chat-App für qualitativ hochwertigen Zeitvertreib für Menschen werden. Egal ob zum Plaudern während oder nach dem Zocken.

Seitdem hat sich vieles geändert. Discord entließ 17 Prozent seiner Belegschaft, nachdem die Mitarbeiterzahl zu stark angewachsen war. Zudem musste CEO Citron im Senat zu Bedenken hinsichtlich des Kinderschutzes aussagen. Der Gesetzgeber arbeitet derzeit an Gesetzen wie dem “Kids Online Safety Act”, der Plattformen wie Discord zur Implementierung von Kinderschutzmaßnahmen verpflichten würde.

Werbung

In einem Interview im April deutete Citron bereits die Rückkehr zum Gaming-Fokus an: „In Zukunft konzentrieren wir uns sehr stark auf Gaming als unseren Kernzweck – Gruppenchats rund um Games. 95 Prozent der Discord-Nutzer spielten Spiele“, so Citron.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Neue Verbesserungen für Nutzer

Discord plant in den kommenden Monaten, das Nutzererlebnis in drei wesentlichen Bereichen erheblich zu verbessern. Ein zentrales Anliegen ist es, den Zugriff auf Freunde und Gespräche nach dem Öffnen der App so schnell und einfach wie möglich zu gestalten. Die rasche Kontaktaufnahme mit der Community ist ein zentraler Bestandteil der Plattform.

Zudem wird die Leistungsfähigkeit der Sprach-, Video- und Streaming-Technologie weiter ausgebaut, um eine zuverlässige Kommunikation zu jeder Zeit sicherzustellen, insbesondere während des Spielens. Dazu gehört auch, dass Discord-Funktionen auf mehr Geräte ausgeweitet werden, um eine plattformübergreifende Nutzung zu ermöglichen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Öffnung der Plattform für die Kreativität externer Entwickler. Dadurch sollen nach den Spielsessions mehr Optionen für unterhaltsame Interaktionen mit Freunden entstehen, sei es in Textkanälen, Direktnachrichten oder Sprachchats.

In den letzten Jahren wurden in diesen Bereichen bereits viele Neuerungen eingeführt. So konnte die allgemeine App-Performance durch Optimierungen wie reduzierte Video-Latenzen und einen neuen 64-Bit-Desktop-Client deutlich verbessert werden.

Zudem ist Discord mittlerweile auf Xbox und PlayStation 5 verfügbar und bietet spezielle Gaming-Features für Konsolen wie Sprachchat und Streaming. Schließlich wurden zahlreiche neue Funktionen eingeführt, um den gemeinschaftlichen Spaß mit Freunden zu erhöhen, darunter das Soundboard, Umfragen und Anpassungsmöglichkeiten für Avatare und Profile.

Zusammenarbeit mit Spielentwicklern und Publishern

Discord verstärkt seine Zusammenarbeit mit Spieleverlagen und Entwicklern weiter. Kürzlich wurden die “Quests” vorgestellt, die Publisher dabei unterstützen sollen, ihre Spiele zu vermarkten und Spieler auf Discord zu erreichen. Titel wie THE FINALS, Genshin Impact und PUBG Battlegrounds haben bereits von diesem Feature profitiert.

Zusätzlich wurde ein “Embedded App SDK” eingeführt, mit dem Entwickler neue Spiele und Apps direkt in Discord integrieren können, sodass Nutzer sofortigen Zugang gemeinsam mit ihren Freunden erhalten. Tausende Entwickler haben bereits diese neuen Möglichkeiten erkundet.

Discord betrachtet die Kreativität der Entwickler auf der Plattform als unerschöpfliche Inspirationsquelle und möchte einen lebendigen Raum für das Erschaffen und Vernetzen bieten – sei es für Spiele oder andere Inhalte. Dieser Ansatz wird von einem Marken-Relaunch begleitet, der mit einem neuen Look den gemeinsamen Spiele-Spaß mit Freunden auf Discord hervorheben soll.

Über MuSc1 1033 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Kommentar

  1. Discord ist das beste was Gaming passieren konnte mit Crosplay.
    Unnabhängig von jeder Plattform mit seinen Freunden zu spielen.

1 Trackback / Pingback

  1. Discord-Sprachchat direkt über PS5-Konsole verfügbar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*