Discord-Sprachchat direkt über PS5-Konsole verfügbar

Discord PlayStation
© Discord / Sony

In den kommenden Wochen wird die Integration des Discord-Sprachchats schrittweise auf der PlayStation 5 eingeführt. Damit können Spieler direkt von ihrer Konsole aus Discord-Sprachkanälen beitreten, ohne die Discord-Apps für PC oder Mobilgeräte nutzen zu müssen.

Diese neue Funktion baut auf der bestehenden Partnerschaft zwischen Sony und Discord auf, die es Spielern bereits ermöglicht, über verschiedene Wege auf der PS5 mit Discord-Freunden und -Communitys zu interagieren. Seit der Einführung des Discord-Sprachchats auf der PS5 haben Spieler über 290 Millionen Mal Discord-Sprachkanäle betreten, während sie auf der Konsole spielten.

Sicherlich möchte Discord damit auch ihren verstärkten Fokus auf die Gaming Community beweisen, was sie zuletzt angekündigt hatten.

So funktioniert der Discord-Sprachchat auf der PS5

Im Kontrollcenter der PS5 wählen Spieler den Discord-Reiter in der Spielbasis aus und dann den gewünschten Discord-Server oder die DM-Gruppe. Anschließend können sie einem Sprachkanal beitreten und sehen, wer sich gerade darin befindet. Bei eingehenden Anrufen von anderen Discord-Nutzern erhalten sie eine Benachrichtigung auf der PS5 und können dem Gespräch direkt beitreten.

Das Update wird in den nächsten Wochen regional gestaffelt ausgerollt – beginnend in Japan/Asien, gefolgt von Europa, Australien/Neuseeland, dem Nahen Osten und abschließend den amerikanischen Ländern. Voraussetzungen sind die aktuellste PS5-Systemsoftware und die Verknüpfung des PlayStation Network- und Discord-Kontos.

Werbung

Profile-Freigabe ab nächster Woche

Ab nächster Woche können Nutzer zudem ihren PlayStation Network-Aktivitätenverlauf in beliebigen Messaging- und Social-Apps teilen, indem sie einen generierten Link oder QR-Code weiterleiten. Empfänger können den Nutzer nach der Anmeldung beim PlayStation Network direkt als Freund hinzufügen.

Sony möchte es Spielern weiterhin so einfach wie möglich machen, neue Freunde und Communitys zu finden – ob beim Spielen auf der PS5 oder bei Crossplay-Titeln.

Über MuSc1 1064 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*