PlayStation Portal: Bereits nach zwei Tagen ausverkauft!

PlayStation Portal
© Sony

Die PlayStation Portal – die am 15. November auf den Markt gekommen ist – ist in Großbritannien und den USA bereits ausverkauft. Wie Eurogamer berichtet, scheint es so, als hätten sich die Händler einen Teil des Angebots unter den Nagel gerissen, denn es gibt bereits Angebote für das Gerät (das im Einzelhandel 199 Pfund kostet) auf Ebay für Preise zwischen 200 und 290 Pfund, wobei einige sogar über 300 Pfund erreichen.

Im britischen PlayStation Direct-Store heißt es, die PlayStation Portal sei “derzeit nicht verfügbar” und man solle sich am 22. November nach weiteren Informationen erkundigen, während der US-Store für Anfang Dezember ein Update vorschlägt, wann mit weiteren Beständen zu rechnen ist.

Sony hat Anfang des Jahres das PlayStation Portal vorgestellt, ein Fernbedienungsgerät, mit dem PlayStation 5-Besitzer Titel ohne TV-Bildschirm über Wi-Fi spielen können. In seinem Bericht für das zweite Quartal des Geschäftsjahres äußerte das Unternehmen die Hoffnung, dass die Einführung des PlayStation Portals die Hardware-Verkäufe während der Feiertage steigern könnte.

Sony möchte auch darauf hinarbeiten, Cloud Gaming auf das Gerät zu bringen, um Spiele damit streamen zu können und folglich eine zeitlose Handheld-Konsole auf dem Markt zu etablieren. Klingt für mich äußerst vielversprechend. Das Gerät erntet zahlreiche, äußerst positive Kritiken der Fachpresse.

Über MuSc1 1006 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*