Gerichts-Dokument bestätigt: The Elder Scrolls VI kommt nicht auf PlayStation

TES 6 Xbox Exklusiv
© gamerliebe.de

Was man bereits erahnen konnte, scheint 2026 schließlich real zu werden: The Elder Scrolls VI wird nicht auf PS5 spielbar sein und nur exklusiv für den Game Pass verfügbar sein. Das zumindest geht aus aktuellen, internen Microsoft Dokumenten hervor. Laut der neuen Tabelle – die Microsoft für die FTC erstellt hat – wird das nächste Elder-Scrolls-Spiel frühestens 2026 auf den Markt kommen. Selbige Information hat bereits ein Microsoft-Anwalt in der Gerichtsverhandlung erwähnt.

Und wie die letzten Spiele von Bethesda – Starfield und Redfall – wird es sowohl für den PC als auch für die Xbox erhältlich sein, wenn es auf den Markt kommt.

In einem Statement zur Exklusivität von The Elder Scrolls VI, das aus einem Interview mit Xbox-Chef Phil Spencer in der GQ stammt, sagte Spencer: „Um auf der Xbox zu sein, möchte ich, dass wir in der Lage sind, das komplette Paket dessen zu bringen, was wir haben. Und das trifft auch zu, wenn ich an Elder Scrolls VI denke.“

The Elder Scrolls VI wurde erstmals 2018 enthüllt, doch seitdem haben wir nicht viel über Bethesdas nächstes Fantasy-Abenteuer gehört. Es wird seit langem erwartet, dass es exklusiv für Microsoft-Plattformen erscheinen wird, auch wenn das Unternehmen dies nicht bestätigen wollte. Letztes Jahr wurde im Rahmen des gleichen Falles FTC vs. Microsoft enthüllt, dass die nächsten drei Bethesda-Spiele exklusiv sein würden. Dazu würden Starfield, The Elder Scrolls VI und das kommende Indiana Jones-Spiel gehören.

Diese Enthüllung ist nur ein Teil einer Flut von neuen Details, die heute im Rahmen des Falles bekannt wurden, darunter Microsofts Plan, PC-Cloud-Spiele zu streamen, Activision Blizzards Briefing zur nächsten Nintendo Switch und Microsofts Reaktion auf die PS5-Ankündigung.

Werbung

Über MuSc1 1006 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Trackback / Pingback

  1. Microsoft-Leaks im Überblick: Zahlreiche Dokumente im Netz gelandet

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*