PS5-Verkäufe können in Europa im ersten Quartal 2023 um 369 % zulegen

PlayStation 5 Verkäufe 2023
Foto von Triyansh Gill auf Unsplash

Das erste Quartal im Jahr 2023 sieht für den europäischen Games-Markt alles andere als gut aus. Die Verkäufe für PC- und Konsolenspiele sind – im Vergleich zum 1. Quartal 2022 – um 11 Prozent gefallen. Dafür steigen die Konsolenverkäufe – vor allem dank der PlayStation 5 – um über 40 Prozent an.

Im März wurden europaweit 13,6 Millionen Spiele verkauft und insgesamt 39 Millionen Spiele im gesamten ersten Quartal. Das Spiel, was im Quartal mit Abstand am meisten verkauft wurde, ist Hogwarts Legacy. Das Harry Potter-Ableger hat sich alleine in den ersten zwei Wochen weltweit über 12 Millionen Mal verkauft.

Der Rückgang kann mit dem verhältnismäßig kleinen Releases erklärt werden. Im Vorjahr gab es mit Elden Ring, Pokémon: Arceus Legends, Horizon: Forbidden West und Gran Turismo 7 deutlich größere Releases als im aktuellen Quartal. Neben Harry Potter kann nur das Resident Evil 4 Remake verkaufszahlentechnisch überzeugen. Auch wenn es sich 19 Prozent schlechter als Resident Evil Village und 11 Prozent schlechter als das Remake von Resident Evil 2 verkaufte.

Während wie angesprochen Videospiele sich eher mäßig bis jetzt verkaufen, kann Sony auf ganzer Linie überzeugen. Denn die Hardware-Verkäufe vom Unternehmen können in Europa um 67 Prozent auf 570.000 Einheiten zulegen. Dabei werden jedoch nur die Länder Frankreich, Italien, Spanien, die Niederlande, Belgien, Dänemark, die Schweiz und Portugal berücksichtigt.

Besonders beachtlich ist der Fakt, dass die Verkäufe Xbox um 13 Prozent gesunken sind und die Switch sogar um 19 Prozent einbüßen musste. In den oben genannten Ländern wurden 1,5 Millionen Konsolen verkauft, was einem Anstieg von 41 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2022 entspricht. Die PlayStation 5 erzielt einen Verkaufsanstieg von 369 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Werbung

Über MuSc1 885 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Trackback / Pingback

  1. Sony übernimmt AAA-Multiplayer-Entwickler Firewalk Studios

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*