Cyberpunk 2077: Phantom Liberty – Expansion für 2023 angekündigt

Cyberpunk Phantom Liberty
© CD Projekt

Lange war es etwas ruhiger um Cyberpunk 2077 geworden und trotzdem hat man immer darauf gewartet, was uns das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red uns für das dystopische RPG bereithält. Nun gibt es erste Antworten auf die Frage. Mit einem kleinen Trailer, welcher auf Twitter veröffentlicht wurde, möchte CD Projekt jetzt den Ruf des angeschlagenen RPGs aufpeppen. Der Trailer verrät reichlich wenig über Gameplay, Story oder Charaktere, aber von einem neuen Amerika ist die Rede. Auch ist recht deutlich zu erkennen, dass das Setting noch viel zerstörerischer und barbarischer aussieht. Während Cyberpunk 2077 im Kern noch relativ wenig „totale Anarchie“ und „wüste Zerstörung“ vermittelt und das Chaos eher vereinzelt in der Gesellschaft widerspiegelt, zeigt der Trailer zu Phantom Liberty ein deutlich krasseres Bild. Brennende Betonfassaden, große Explosionen und eine düstere Stimmung wie wir es bereits von Cyberpunk 2077 kennen, aber eben noch viel extremer, lauter und unübersichtlicher.

In welcher Relation dieses Spiel aber wirklich mit der originalen Cyberpunk-Geschichte steht, ist unklar. Wir wissen, dass V am Ende stirbt von Cyberpunk 2077 stirbt, deshalb ist es merkwürdig, dass im Trailer auch V angesprochen wird bzw. man dazu aufgefordert wird, es nachzusagen. Im Video sagt eine weibliche Stimme: „Repeat after me, I, V, do solemnly swear, that I shall faithfully serve the New United States of America“. Auch die Stimme von Johnny Silverhand ist zu hören.

Hingegen vieler Leaks, die behauptet haben, dass er in sämtlichen Erweiterungen nicht mehr dabei sein wird, ist das hier wohl nicht der Fall. Die große Promo und die Aufmerksamkeit für diesen Trailer möchte CD Projekt sicherlich auch dafür nutzen, um auf den Cyberpunk-Anime auf Netflix aufmerksam zu machen, welcher auf dem Streaming-Dienst am 13. September verfügbar sein wird. Ich hoffe sehr, dass sowohl der Anime als auch die neue Erweiterung dafür sorgen, dass CD Projekt wieder zu alter Stärke findet und uns ein Spiel präsentiert, was alle Schwächen und Missmanagements, ausbessert. Um das herausfinden zu können, müssen wir uns aber noch etwas gedulden. Cyberpunk 2077: Phantom Liberty soll im Jahr 2023 erscheinen.

Parallel zu dieser wirklich großartigen Neuigkeit ist ein weiteres Update für Cyberpunk 2077 live gegangen. Das Edgerunners Update (1.6) bringt weitere Bugfixes, Verbesserungen, neue Missionen, Waffen und Kleidung – die sich am kommenden Netflix-Anime orientieren.

Über MuSc1 539 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Trackback / Pingback

  1. Cyberpunk Edgerunners: Anime lässt Spielverkäufe ansteigen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*