Sony schraubt Entwicklung von The Last of Us Multiplayer massiv zurück

Last of Us Multiplayer
© Sony

Sony hat in den letzten Jahren verstärkt darauf gesetzt, die Marke Last of Us auszubauen und haben neben dem erfolgreichen zweiten Teil auch eine passende Serie wie auch ein Remake vom ersten Teil auf die Beine gestellt. Auch ein Multiplayer-Modus von Last of Us Part II gehörte zu den Plänen, dem Spiel zu noch mehr Attraktivität zu verhelfen. Doch die Multiplayer-Pläne wurden nun von Sony zurückgeschraubt. Wie Jason Schreier via Bloomberg aus vertraulichen Quellen berichtet, wurde der Titel in Bezug auf Qualität und Durchführbarkeit neu bewertet. Bungie bewertet das Spiel dahingehend nicht gut genug, weil es keinen langfristigen Anreiz für User geben soll, das Spiel zu spielen. Im Anschluss und als Ergebnis dieser Bewertung hat Sony kurzerhand die Teamgröße reduziert und Entwicklern an andere Projekte verteilt.

Die aktuelle Games-Branche ist davon geplagt, unfertige Spiele zu veröffentlichen, die folglich mit haufenweise schlechter Kritik konfrontiert werden. The Lord of the Rings: Gollum ist das jüngste Beispiel für eine solche Veröffentlichung.

Dass die Entwicklung vom Last of Us Multiplayer also zurückgeschraubt wird, ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen, sondern zeigt eher, dass sich Naughty Dog Gedanken um den aktuellen Stand des Spiels macht. Auch kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie es mit dem Release einer neuen HBO-Staffel abstimmen möchten. Schon im Januar sagte Game Director Neil Druckmann, dass ein dritter Teil von The Last of Us möglich ist.

Naughty Dog sagt: „Wir wissen, dass sich viele von euch darauf gefreut haben, mehr über unser Multiplayer-Spiel The Last of Us zu erfahren. Wir sind unglaublich stolz auf die Arbeit, die unser Studio bisher geleistet hat, aber im Laufe der Entwicklung haben wir erkannt, dass es das Beste für das Spiel ist, wenn wir ihm mehr Zeit geben“.

Gleichzeitig geben sie bekannt, dass sie die Arbeit an einem neuen Einzelspieler- Titel begonnen haben. „Unser Team wird weiter an dem Projekt arbeiten, ebenso wie an unseren anderen Spielen in Entwicklung, einschließlich eines brandneuen Einzelspieler-Erlebnisses; wir freuen uns darauf, bald mehr zu verraten“, so Naughty Dog weiter.

Werbung

Der Multiplayer von The Last of Us soll sich um ein Faction basiertes Spiel handeln, was aber erst ausreichend vorgestellt werden soll, wenn es bereit ist. Auch über ein Battle Royale-Modus wurde bereits wild spekuliert.

Über MuSc1 965 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Trackback / Pingback

  1. Naughty Dog cancelt den The Last of Us Online Multiplayer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*