Naughty Dog cancelt den The Last of Us Online Multiplayer

Last of Us Online
© Naughty Dog

Naughty Dog hat beschlossen, die Entwicklung von “The Last of Us Online” einzustellen. In einem Blogbeitrag erklärte das Studio, dass diese Entscheidung auf den Anforderungen basiert, die ein Online-Service-Spiel an die Entwicklung ihrer Einzelspieler-Titel stellen würde.

Das Studio teilte mit, dass die Veröffentlichung und Unterstützung von “The Last of Us Online” bedeutet hätte, alle Ressourcen des Studios auf die Bereitstellung von Inhalten nach dem Start für die kommenden Jahre zu konzentrieren. Dies würde die Entwicklung zukünftiger Einzelspieler-Spiele stark beeinträchtigen.

Naughty Dog stand vor einer Entscheidung: entweder zu einem Studio zu werden, das sich ausschließlich auf Live-Service-Spiele konzentriert, oder weiterhin den Fokus auf narrative Einzelspieler-Spiele zu legen, für die das Studio bekannt ist.

Das Studio schloss mit den Worten: “Wir sind unglaublich stolz auf jeden im Studio, der an diesem Projekt beteiligt war. Die Erkenntnisse und Investitionen in Technologie aus diesem Spiel werden in unsere zukünftigen Projekte einfließen und sind unschätzbar für die Richtung, in die wir uns als Studio bewegen.”

Zu Beginn des Jahres wurde die Entwicklung des Multiplayer-Titels nach einer Neubewertung reduziert, wobei das Team verkleinert und Entwickler in verschiedene Rollen versetzt wurden.

Werbung
Über MuSc1 1064 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*