Project Pool Party: Riot Games cancelt Spiel im Stil von Super Smash Bros.

Riot Games super Smash Bros
© Riot Games / Nintendo

Riot Games hat Ende Mai die Arbeit an einem Prototyp für ein Plattform-Kampfspiel mit dem Codenamen Pool Party eingestellt, wie aktuelle und ehemalige Mitarbeiter des Unternehmens berichten. Etwa 70-80 Mitarbeiter waren an der Entwicklung des Spiels beteiligt, als das Projekt eingestellt wurde.

Insider beschreiben den ursprünglichen Pitch für Pool Party als ein Plattform-Kampfspiel im Stil von Super Smash Bros. Melee, angesiedelt im League of Legends-Universum. Riot Games sah eine Gelegenheit, das Spiel und seine Esports-Szene zu fördern – im Gegensatz zu Nintendo, das für seine distanzierte und manchmal feindselige Haltung gegenüber der Smash-Community bekannt ist.

„Wir haben immer eine Reihe von Projekten in verschiedenen Phasen der Forschung und Entwicklung, und das Auf- und Abwickeln von Projekten geschieht mehrmals im Jahr“, sagte Joe Hixson, Senior Communications Director bei Riot Games, in einer Stellungnahme.

Eine Quelle, die mit den Personalentscheidungen bei Riot vertraut ist, erklärte, dass etwa die Hälfte des Teams ein Angebot erhalten habe, innerhalb des Studios versetzt zu werden, während andere dabei seien, neue Positionen über das interne Job-Board des Unternehmens zu suchen.

Zehn Personen hatten weder ein Angebot erhalten noch waren sie dabei, sich intern zu bewerben, so die Quelle. Vermutlich wurden diese Mitarbeiter entweder entlassen oder haben das Unternehmen verlassen.

Werbung

Die Einstellung von Pool Party war teilweise auf eine Neubewertung des Verbraucherverhaltens gegenüber einem Smash-Konkurrenten zurückzuführen. Quellen, die mit der Entwicklung des Projekts vertraut sind, berichteten, dass Führungskräfte bei Riot durch das, was sie als Misserfolg von MultiVersus betrachteten, einem kostenlosen Kampfspiel mit Charakteren aus Warner Bros.-Franchises, verunsichert wurden.

Ursprünglich als Hardcore-Kampfspiel gedacht, änderte sich der Pitch für Pool Party im Laufe der Entwicklung und umfasste schließlich auch Elemente von Partyspielen und casual-freundliche Mechaniken. Diese Änderung im Umfang und der Vision frustrierte einige Mitarbeiter des Projekts.

Pool Party steht in keinem Zusammenhang mit dem anderen Kampfspiel, das bei Riot Games in Entwicklung ist, dem 2v2-Team-basierten Fighter 2XKO. An letzterem arbeitet der Entwickler weiterhin, wobei die Veröffentlichung für 2025 geplant ist.

Quelle: readergrev

 

Über MuSc1 1064 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*