Microsoft steigert Umsatz in der Gaming-Sparte um 50 Prozent

Microsoft Q3 2021 Zahlen
© Xbox

Heute hat Microsoft die Zahlen für das dritte Geschäftsquartal präsentiert. Dabei fällt vor allem auf, dass die Gaming-Sparte von Microsoft ordentlich zugelegt hat. Durch die neue Xbox-Generation stiegen die Umsätze für Hardware in diesem Bereich um 232 Prozent an. Weitere 34 Prozent kann das Unternehmen durch Xbox-Inhalte bzw. Dienste machen. Die Strategie mit dem Gamepass zeigt also auch hier klare Wirkung und ich gehe sehr stark davon aus, dass es noch mehr sein wird. Microsoft ist zu meiner Lieblings-Aktie geworden und ich finde es gut, dass sie als wirklich großer Konzern derart stark in die Gaming-Industrie investieren.

Neben der Xbox läuft es aber auch für Mojang außerordentlich gut. Die monatlichen Nutzer von dem Sandbox belaufen sich nun auf 140 Millionen. Das ist ein Zuwachs von 30 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Laut dem Analysten-Call möchte Microsoft mit Mojang ein umfangreiches Tool bauen, was besonders für Creator von Interesse sein dürfte.

 

Quelle:

gamesindustry.biz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*