Epic und Lego wollen kinderfreundliches Metaverse aufbauen

Lego Metaverse
© Lego

Epic Games und Lego möchten ein Projekt realisieren, welches sowohl Roblox als auch Minecraft große Konkurrenz machen kann. Die beiden Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um ein kinderfreundliches Metaverse zu erschaffen.

Roblox wie auch Minecraft gelten als Vorreiter für das Metaverse und auch Fortnite hat gewisse Elemente dieses neuen Trends vorzuweisen. Doch immer wieder gibt es vor allem in Roblox große Probleme in Bezug auf Sicherheit, weil die Plattform vor allem von Kindern genutzt wird. Auch wenn Roblox bereits viel in diesem Gebiet investiert hat, so gibt es doch immer mal wieder einige Kritik, die das Spiel treffen. Dazu gehört das Chatsystem, welches nur schwer wirklich alle schlimmen Wörter herausfiltert, sexuelle Inhalte, Gewaltdarstellungen und einem virtuellen Aktien- und Schwarzmarkt.

Genau diese Probleme könnte Epic Games und Lego eben besser lösen. Die Frage ist bloß, wie? Es gibt keine konkreten Pläne, außer dass man ein immersives, kreativ inspirierendes und fesselndes digitales Erlebnis schaffen möchte. Beide Unternehmen ergänzen sich auf jeden Fall prima, weshalb auch eine Kooperation der beiden großen Marken wie gemacht für ein solches Unterfangen ist. Lego kann mit seiner kinder- und familienfreundlichen Marke glänzen, während Epic Games Metaverse-Erfahrungen und die Erfahrung mit Plattformen und Software vorweisen kann.

Aber auch Lego hat eine Vergangenheit mit Videospielen und hat sogar Metaverse-Ansätze bzw. Minecraft versucht Konkurrenz zu machen. Lego Worlds konnte zwar durchweg gutes Feedback erhalten, jedoch nicht im Ansatz an den Erfolg von Minecraft anknüpfen – was aber auch keine Schande sein dürfte. Es ist durchaus möglich, dass die Kombination aus Lego Worlds und dem Know-how von Epic dafür sorgen kann, ein kinderfreundliches Metaverse zu erschaffen. Epic erwähnte auch die Übernahme von Superawesome im Jahr 2020, die auf Software für Kinder spezialisiert ist.

Über MuSc1 501 Artikel
Mein Name ist MuSc1 und ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe :) Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*