Die Blizzcon 2018 mit Neuigkeiten zu Overwatch, Warcraft und Diablo

Blizzcon 2018
Quelle: https://blizzard.gamespress.com/de

Lange Zeit ist es etwas ruhig um Blizzard geworden, der Grund dürfte für viele beriets klar gewesen sein. Wie immer hebt sich Blizzard selbstverständlich das beste Futter für ihre hauseigene Messe auf. Und das Warten hat sich für viele Fans gelohnt! Bereits seit einem Jahr kursiert das Gerücht in der Szene, dass es ein Warcraft III-Remsaterd, gar einen vierten Teil des RTS-Klassikers geben wird. Diverse Tweets und das häufige Streamen von Warcraft III auf Twitch durch die niederländische Legende Manuel „Grubby“ Schenkhuizen, ließ die Gerüchteküche brodeln.

 

Warcraft III-Reforged 

Für viele, einschließlich mich, begann mit Warcraft III meine Affinität zum Gaming und vor allem zum elektronischen, professionellen Sport. Als der Hype am größten war, hatte ich leider noch kein Internet und konnte es also im kompetiven Bereich nie selbst ausleben. Als ich dann endlich Internet hatte, war der Hype schon vorbei. Starcraft II war in diesem Moment in aller Munde. Der Fan kann klassisches Warcraft erwarten, bloß dass die integration ins Battle.net vereinfacht, einen überarbeiteten Welteneditor, und zahlreiche, verbesserte Ingame-Animationen, implementiert wird. Das gesamte Produkt wird im Vorverkauf in der Standard-Edition rund 30 Euro kosten.

Warcraft remasterd
Quelle: https://blizzard.gamespress.com/

 

Neuer Held in Overwatch 

Ich bin sehr positiv überrascht und das geht denke ich nicht nur mir so. Denn selbstverständlich kommen auch dieses Mal wieder die Fans des Overwatch-Universums in den Genuss, eine neue Heldin inklusive Trailer, zu bestaunen. Der neue Held ist ein Scharfschütze und bringt durch ihre Fähigkeiten erhebliches Knock-Back in das aktuelle Meta. Damit könnte sie vor allem die aktuell sehr starke Brigitte zu kontern. Der Held benötigt sehr viel skill, da Aiming wie auch bei Widowaker oder Hanzo alles ist. Selbst ihre Fähigkeiten sind durch gutes Aiming mehr oder weniger besser einsetzbar.

Die Viper ist Ashes Semi-Automatic-Waffe, die gleichzeitig auch als Scharfschützen-Gewehr fungieren kann um noch mehr Schaden anzurichten. Das Dynamit, der wohl schwierigste Skill von Ashe, kann geworfen und mit einem eigenen Schuss direkt zum explodieren gebracht werden. Auch ohne das TNT zu zerschießen, explodiert es nach einiger Zeit. Gegner erleiden einen Damage over Time, wenn sie von der Explosion getroffen werden. Auch an Mobilität mangelt es der neuen Overwatch Heldin nicht. Durch ihre Coach Gun ist es der Scharfschützin möglich sich selbst oder ihre Gegner zurück zu werfen. Dadurch können neue Positionings erspielt werden. Ihre Ultimate ist etwas neues und ermöglicht es Gegner in die Luft zu schleudern und Schaden auszuteilen. Ihr Begleiter B.O.B bringt auch somit wieder neue Möglichkeiten, Gegner in der Luft zu Treffen. Das werden die wichtigen Kills mit Ashe sein.

neuer overwatch held
Quelle: https://blizzard.gamespress.com/de/Overwatch

 

 

Ein neuer Diablo-Teil – Ausschließlich für Mobile

Hat sich Blizzard damit endgültig von einem ihrer so erfolgreichen Zweige getrennt? Die Blizzcon bringt auch für Diablo-Fans der ersten Stunde Material in höchster Qualität, wie es von Blizzard zu erwarten ist: Ein epischer Trailer, viele Neuerungen und zusätzlich krassen Hype, der jedoch schnell in Enttäuschung umschwappt. Nicht ohne Grund hat der Trailer von Diablo Immortal mit 100.000 Dislikes nach wenigen Stunden wohl einen Grund: Denn der neue Diablo-Teil wird ausschließlich für Android und IOS verfügbar, nicht aber für Konsole oder PC. Was ist das bitte für ein Fail? Gerade Diablo bietet eine sehr gute Möglichkeit Crossplay anzubieten und mit Kollegen, die auf verschiedenen Geräten daddeln, zu ermöglichen. Desweiteren wird nach genauen Betrachten  klar, dass der chinesische Konzern NetEase das Spiel in vollen Umfang programmiert hat. Hat Blizzard Diablo endgültig verkauft? Schade!

Diablo Immortal
Quelle: https://blizzard.gamespress.com/de/Diablo-Immortal

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*