Gerücht: Red Dead Redemption und GTA IV Remaster in der Mache?!

Red Dead Redemption Remake
© Rockstar

Mal wieder gehen brandheiße Gerüchte im Internet herum, die besagen, dass Rockstar Games aktuell an zwei Titeln arbeitet, bei welchen es sich um Red Dead Redemption und GTA IV handeln soll. Dabei ist noch nicht klar, ob es sich um ein Remaster oder eine Switch-Version handelt. Doch erstmal zurück zum Anfang.

Nachdem das Debakel rund um die GTA-Trilogie derart schlechte Presse und Rückmeldung aus der Community erhalten hat, soll laut Kotaku-Berichten das Vorhaben von Remakes rund um GTA und Red Dead vorerst auf Eis gelegt worden sein. Hierbei sollte GTA VI den vollsten Fokus erhalten.

So war schon damals – nach der GTA Trilogie – mit einem Red Dead Remaster geplant worden. Laut gleichen Insidern sollen schon zum damaligen Zeitpunkt Remaster-Projekte rund um Red Dead Redemption und GTA IV nicht völlig vom Tisch gewesen sein.

Die Gerüchte, die nun erneut aufkommen, stützen, sich auf das südkoreanische Game Rating and Administration Committee, welches am 15. Juni eine neue Bewertung für ein neues Red Dead Redemption veröffentlicht hat.

Die Eintragung vom Projekt besitzt die Nummer CC-NV-230615-001, wobei sich NV auf einen Konsolentitel bezieht. Damit ist aber keinesfalls ausgeschlossen, dass auch eine PC-Version vom Spiel erscheinen kann. Das Spiel erschien am 18. Mai 2010, einer Zeit als die Playstation 3 und Xbox 360 den Konsolenstandard darstellte. Seither wurde weder eine PC-Portierung noch eine Remaster-Version veröffentlicht.

Werbung

Ebenso bestärkt der letzte Earnings Call von Take-Two, dass das Unternehmen von 2024 bis 2026 sechs neue Iterationen zuvor veröffentlichter Titel releasen wird. Dazu gehören Neuveröffentlichungen und Remaster. Vier dieser Spiele sollen im Geschäftsjahr 24 erscheinen, welches bis April 2024 geht. Doch wie genau kommt das Gerücht rund um ein GTA VI Remaster zustande?

Wirkliche Gründe dafür gibt es nicht und vielmehr spielen hierbei eher Hoffnungen und Erwartungen der Fans die größte Rolle, wobei man auch zugeben muss, dass GTA IV eines der erfolgreichsten und beliebtesten Spiele der Reihe ist. Gaming Detective auf Twitter, welcher das Gerücht selbst in die Welt gesetzt hat, hat nun selbiges entkräftet.

Auch wenn es aktuell noch keine offiziellen Angaben Seitens Rockstar gibt – bis auf jene in den Finanzberichten – deutet schon einiges daraufhin, dass wir zumindest ein Remaster von Red Dead Redemption erwarten. Auch wenn ich Rockstar und Take-Two durchaus zutraue aus den vergangenen Fehlern zu lernen, kann man als Fan nur hoffen, dass sich ein Debakel wie das rund um die Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition wiederholt.

 

UPDATE:

Die Enttäuschung ist groß. Weder ein Remake, noch ein Remaster, weder eine PS5-Version, noch 60 FPS – Es kommt lediglich ein Port für die Switch und PS4/PS5. Dieser wird digital ab dem 17. August erhältlich sein. Dieser soll 50 Euro kosten, während der Port auf der Xbox 30 Euro kostet und auf 4k läuft.

Über MuSc1 965 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*