FC Schalke mit neuen League of Legends-Team

Schalke 04 esport
© Schalke 04

Nach der enttäuschenden Saison des Fußball Clubs im eSport, hatte sich die Organisation vom gesamten Lineup getrennt und hat nun den Ersatz gefunden. Bei dem Team soll es sich aus einer Zusammenstellung aus mehreren Spielern aus verschiedenen Teams handeln, der F.C. nimmt also diesmal nicht ein gesamtes Lineup auf, sondern setzt hier auf individuelle Fertigkeiten der jeweiligen Spieler.

 

Der AP-Carry und Mid-Laner Marcin “ Selfie“ Wolski war zuvor beim Team Misfits zu Hause und konnte kleinere Erfolge wie den Sieg der EU Challanger Summer Series 2016 einfahren. Neben dem Polen, gibt es auch mit Max “ Satorius“ Günther einen Deutschen im Kader des Teams. Er wird bei dem Team aus Gelsenkirchen die Rolle des Top-Laner einnehmen. Er war vorher beim Team LDLC ansässig. Loulex, der mit richtigen Namen Jean-Victor Burgvin heißt, war bis Mai im Team von Unicorns of Love untergebracht. In seinem neuen Team wird er die Rolle des Junglers einnehmen. Er konnte keine nennenswerte Erfolge mit seinem Team einfahren. Ein weiterer Deutscher im Team wird Elias “ Upset “ Lipp, der den AD-Carry vertreten wird. Auch seine Karriere ist bis dato nicht wirklich nennenswert. Er wechselte vom Team Giants nun zu Schalke. Der letzte im Kader wird der Support-Spieler ( auch ein Pole, auch aus dem Team H2K wie Selfie), Oskar “ VandeR“ Bodgan sein. Er blickt auf eine große Karriere zurück und war schon bei vielen Teams untergebracht.

 

Das Team ist meiner Meinung nach hinter dem letzen Lineup von Schalke einzuordnen. Damals hatten sie wahre Favoriten verpflichtet, nun ein Misch-Masch aus sämtlichen Spielern, die nun aufeinander abgestimmt werden müssen. Hinzu kommen evtl. Sprachbarrieren, die eine Kommunikation im Team erschweren könnte. Man kann gespannt sein, was das Team aus diesem frischen Wind macht.


 

Quelle:

ESPN.com 

Sport1.de 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*