Wie du ein CurseForge Launcher Modpack und Server Pack erstellen kannst

CurseForge
© gamerliebe.de

Ein CurseForge Launcher Modpack und Server Pack erstellen

1. Zunächst musst du auf die Webseite von CurseForge gehen und dir den Client herunterladen

2. Führe den Installer auf deinem Computer aus

3. Nach der Installation und Einrichtung starte den CurseForge Launcher

Aktiviere das Minecraft-Plugin

Um das Minecraft-Plugin im CurseForge Launcher zu aktivieren, klicke auf Minecraft auf der Startseite des Launchers und dann auf installieren!

Curse Forge Launcher
© gamerliebe

Erstelle ein Profil

1. Klicke im CurseForge Launcher auf den Minecraft-Reiter.

Werbung

2. Dann oben rechts auf + Create Custom Profil erstellen.

3. Gib dem Profil einen beliebigen Namen.

4. Wähle die Minecraft-Version, wie zum Beispiel 1.16.5 und wähle den Modloader. Beachte, dass Forge und Fabric Mods nicht kompatibel sind! Du musst also den richtigen Modloader für deine Bedürfnisse auswählen.

5. Drücke auf Create und der Launcher wird dein individuelles Profil erstellen.

Curse Forge Launcher Minecraft
© gamerliebe

Installiere Mods

Im Reiter Modpacks solltest du jetzt dein neues individuelles Profil unter Meine Modpacks sehen. Wenn du andere Modpacks installieren würdest, würdest du sie hier ebenfalls sehen. Du kannst das gerade erstellte individuelle Profil spielen, aber es hätte noch keine Mods. Es wäre wie Vanilla Minecraft, also lass uns einige Mods installieren.

1. Du kannst entweder auf das Profilbild klicken oder es für ein Kontextmenü rechts anklicken und View Profile wählen.

2. Es gibt drei Tabs: Mods, Ressource Packs und Maps. Daneben ist rechts ein Puzzleteil-Button, der beim Drüberfahren Mehr Inhalte hinzufügen anzeigt, klicke darauf.

3. Im Suchfeld gib den Namen eines Mods ein, nach dem du filtern möchtest und drücke Enter. Jetzt kannst du auf einen Mod in der Liste klicken, um zur Mod-Seite zu gelangen, oder du kannst auf den Installieren-Button klicken, um ihn direkt zu installieren.

4. Auf der Mod-Seite kannst du mehr über einen Mod erfahren oder auswählen, welche Version du installieren möchtest, indem du den Reiter Versions anklickst.

Curse Forge Launcher Mods
© gamerliebe

Installation von Drittanbieter-Mods

Im Curse-Ökosystem bezieht sich ein Drittanbieter-Mod auf jeden Mod, der nicht auf CurseForge gehostet wird. Für Mods, die nicht auf CurseForge sind, gibt es eine Liste der erlaubten, die du hier einsehen kannst: Liste der Nicht-CurseForge-Mods.

Du kannst jederzeit einen Drittanbieter-Mod zu jedem Einzelspieler-Modpack hinzufügen, ohne Probleme. Wenn jedoch ein hinzugefügter Mod nicht auf der Drittanbieter-Liste steht, kannst du dein Modpack nicht hochladen und öffentlich machen.

Installiere ein Drittanbieter-Mod

1. Gehe auf curseforge.com und suche nach dem Mod, welchen du installieren möchtest und lade ihn herunter. Merke dir den Speicherort der Jar-Datei.

2. Ziehe die Jar-Datei nun in den Mods-Ordner. Diesen erreichst du am besten, wenn du in der oberen rechten Ecke der Modpack-Profilseite auf die drei Punkte neben “+ Create Custom Profile” und auf “Open Folder” klickst.

3. Der Ordner öffnet sich jetzt in einem Fenster. In den Mods-Ordner innerhalb des Fensters ziehst du nun dein Mod rein, welchen du im ersten Schritt heruntergeladen hast.

4. Der Mod sollte inzwischen unter My Modpacks aufgeführt werden. Aktualisiere den Launcher ggf. mit dem Refresh-Symbol links vom Puzzleteil-Symbol.

Curse Forge Launcher Mods Installiert
© gamerliebe

Exportiere Modpacks

Wenn du möchtest, dass deine Freunde deine Modpacks mit dir auf deinem Server spielen können, musst du das Pack exportieren:

1. Wähle in deinem Modpack-Profil die Option mehr (drei Punkte) und wähle Export Profile.

2. Du musst ihm einen Namen geben, eine Paketversion wählen und auswählen, welche Dateien im Paket enthalten sein werden.

3. Dies erstellt eine Zip-Datei, und du musst wählen, wo du sie speichern möchtest.

4. Stelle sicher, dass du sie an einem Ort speicherst, an dem du sie später leicht wiederfinden kannst!

Importieren eines Modpacks

Deine Freunde können dann das Profil wie folgt importieren:

1. Auf der Seite My Modpacks klicke oben rechts auf +New Custom Profile erstellen.

2. Drücke auf importieren, wähle die Zip-Datei aus und drücke auf open.

Curse Forge Launcher Profil exportieren
© gamerliebe

Ein Modpack auf CurseForge hochladen

Es gibt einen Satz von Richtlinien, denen du folgen musst. Diese Informationen findest du auf CurseForge, aber die wichtigsten Informationen, die du im Kopf behalten solltest, sind, was dein Modpack ablehnen würde:

  • Wenn es eine Kopie/Klon eines Modpacks ist, das von jemand anderem als dem Besitzer/Autor hochgeladen wurde
  • Wenn es Mods enthält, die NICHT auf der Drittanbieter-Liste stehen
  • Wenn es Texturenpakete enthält, die jemand anderem als dem Ersteller gehören
  • Wenn es die Beschreibungs- und Logo-Richtlinien nicht erfüllt

Erstelle ein Curse Modpack-Projekt

Als Nächstes musst du zu curseforge.com gehen und ein neues Projekt starten. Wähle die Modpack-Option. Dir wird eine Formularseite präsentiert. Fülle alle Optionen für dein Modpack aus und klicke auf Projekt starten, wenn du fertig bist. Bevor jemand dieses Modpack nutzen kann, muss es von einem Curse-Moderator genehmigt werden.

Du musst dein exportiertes CurseForge Launcher Modpack, das du gerade erstellt hast, hochladen. Es enthält das Modpack-Manifest, Konfigurationen und alle Drittanbieter-Mods, die du hinzugefügt haben könntest.

1. Auf deiner CurseForge Modpack-Projektseite klicke auf den Datei-Button mit einem Pfeil nach oben daneben.

2. Wähle die exportierte Modpack-Zip-Datei als Datei zum Hochladen.

3. Fülle alle Informationen aus, die du möchtest, wie den Anzeigenamen, den Veröffentlichungstyp und das Änderungsprotokoll. Du musst die unterstützten Minecraft-Versionen festlegen.

4. Wenn du fertig bist, stelle sicher, dass du die Datei einreichst.

Nachdem dein Modpack genehmigt wurde, sollte es jeder herunterladen können.

Stelle ein Server Pack auf Curse zur Verfügung

Wenn du möchtest, dass andere Leute Server mit deinem Modpack erstellen können, ist das ziemlich einfach. Zuerst konvertiere dein Modpack in ein Server Pack.

1. Gehe zur Profilseite deines Modpacks im CurseForge Launcher.

2. Klicke auf den Button mehr (drei Punkte) in der oberen rechten Ecke.

3. Wähle Ordner öffnen.

4. Kopiere alle Dateien und Ordner außer .curseclient, minecraftinstance.json und mods/mod _list.json in einen separaten Ordner. Stelle sicher, dass der Ordner leer ist und dass du ihn später wieder leicht finden kannst.

5. Als Nächstes installiere den Forge Server in diesen Ordner. Du musst nur den ersten Abschnitt dieses Tutorials durchführen: Alle Forge-Dateien herunterladen.

6. Entferne alle Mods, die nur für den Client sind, aus deinem Mods-Ordner. Mods nur für den Client könnten HUDs, GUIs, benutzerdefinierte Ladebildschirme, Ressourcenlader, Minikarten oder anderes umfassen. Du musst auf den spezifischen Mod-Seiten nachsehen, um festzustellen, ob es sich um einen Client-only Mod handelt.

7. Zippe alle Dateien, einschließlich der Mods, Konfiguration, der Server .jar-Datei(en) und aller anderen Dateien, die du in deinem Modpack wie benutzerdefinierte Skripte einschließen könntest.
Auf deiner CurseForge Modpack-Projektseite klicke auf den Reiter Dateien. Wähle die Version, die mit dem Server Pack, das du gerade erstellt hast, verbunden ist. Scrolle nach unten, bis du

8. Zusätzliche Datei hochladen siehst. Lade das Server Pack hoch, das du gerade erstellt hast.

CurseForge FAQ

Wie kann ich mir den CurseForge Launcher herunterladen?
Gehe dafür zunächst auf curseforge.com und navigiere zum Bereich, der sich auf den Launcher bezieht. CurseForge ist vor allem für seine Minecraft-Mod-Unterstützung bekannt, bietet aber auch Mod-Unterstützung für andere Spiele. Suche dann auf der Webseite nach einem Download-Link oder einem Button für den CurseForge Launcher. Oft findest du einen speziellen Bereich für den Launcher, der für verschiedene Betriebssysteme wie Windows, macOS und manchmal Linux verfügbar ist. Im Anschluss musst du einfach auf den Download-Link klicken, der deinem Betriebssystem entspricht. Der Download sollte automatisch beginnen. Nachdem die Datei heruntergeladen wurde, öffne sie und folge den Anweisungen zur Installation auf deinem Computer. Dieser Prozess kann je nach Betriebssystem leicht variieren. Nach der Installation kannst du den CurseForge Launcher starten. Beim ersten Start wirst du möglicherweise aufgefordert, dich mit deinem Twitch- oder CurseForge-Konto anzumelden, falls du Mods für Minecraft oder andere Spiele verwalten möchtest.
Wie kann ich ein CurseForge Modpack zum Minecraft-Launcher hinzufügen?
Nach der Installation des CurseForge Launcher aktiviere das Minecraft-Plugin, indem du Minecraft in der Liste der Spiele auswählst und auf “Installieren” klickst. Erstelle dann ein individuelles Profil, indem du im Launcher auf den Minecraft-Tab gehst, “+ Erstelle ein benutzerdefiniertes Profil” auswählst, einen Namen vergibst, die Minecraft-Version und den Modloader (Forge oder Fabric) wählst, und beachte dabei, dass Forge und Fabric Mods nicht miteinander kompatibel sind. Nachdem du dein Profil erstellt hast, kannst du Mods hinzufügen, indem du auf dein Profil gehst, den Tab “Mods” auswählst, auf “Mehr Inhalte hinzufügen” klickst, nach Mods suchst und diese durch Klicken auf “Installieren” hinzufügst. Für die Installation ganzer Modpacks wähle “Durchsuche Modpacks” im Minecraft-Tab, suche nach einem Modpack und installiere es. Zum Spielen starte das Spiel direkt aus dem CurseForge Launcher, indem du dein Profil auswählst und auf “Spielen” klickst. So kannst du einfach und bequem Mods oder Modpacks zu Minecraft hinzufügen und verwalten.
Sind CurseForge Minecraft Mods sicher?
CurseForge ist eine der bekanntesten und vertrauenswürdigsten Plattformen für Minecraft Mods und Modpacks. Die Mods, die auf CurseForge verfügbar sind, werden von der Community und den Entwicklern bereitgestellt und durchlaufen einen Überprüfungsprozess, bevor sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dieser Prozess hilft dabei, die Sicherheit und Kompatibilität der Mods zu gewährleisten.
Ist CurseForge legal?
CurseForge ist eine vollkommen legale Plattform, die es Spielern ermöglicht, Mods, Add-ons und andere benutzererstellte Inhalte für Spiele wie Minecraft herunterzuladen und zu teilen. Mojang, der Entwickler von Minecraft, hat sich öffentlich positiv über die Modding-Community geäußert und unterstützt die Kreativität der Spieler, solange die Mods nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden oder das Spiel auf eine Weise verändern, die gegen ihre Nutzungsbedingungen verstößt.
Ist CurseForge sicher?
Die Seite und ihr Launcher gelten allgemein als eine sichere Plattform für den Download und die Verwaltung von Mods und Add-ons für eine Vielzahl von Spielen, einschließlich Minecraft. Die Website implementiert verschiedene Sicherheitsmaßnahmen, um die Risiken von Malware und schädlichen Inhalten zu minimieren. Trotz dieser Sicherheitsmaßnahmen ist es wichtig, bei der Installation von Software aus dem Internet vorsichtig zu sein.
Über MuSc1 1056 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*