CD Projekt Aktie auf Talfahrt: Ist jetzt ein guter Einstiegspunkt?

CD Projekt Aktie
© CD Projekt / Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

Durch die anhaltende, gar wachsende Covid-Krise fallen die aktuellen Börsen wieder deutlich. Darunter zählt auch Aktie von CD Projekt. Doch nicht nur die Covid-Krise, auch durch das ständige Verschieben des großen Hoffnungsträgers Cyberpunk 2077 wirkt sich negativ auf den Kurs des polnischen Entwicklerstudios aus.

Meiner Meinung nach besteht der größte Teil der Anleger aus kurzfristigen Investoren. Deshalb kommt es oftmals vor, dass ein Unternehmen im Kurs sinkt, obwohl es die Erwartungen übertroffen hat. Wenn CD Projekt zum Beispiel 10 Prozent mehr Gewinn macht, kann es durchaus sein, dass der Kurs trotzdem sinkt, weil eben viele verkaufen, weil sie sich mehr erhofft haben bzw. jetzt ihr Ziel erreicht haben und auscashen wollen. Ein langfristiger Investor wie ich es bin, wittert dann seine Chance um ein ggf. gutes Unternehmen, was in einigen Jahren mehr wert sein wird, zu kaufen. Ich denke jedoch, dass CD Projekt das Ding schaukeln wird und Cyberpunk dank dem genialen Management und Entwicklerteam neue Maßstäbe setzen wird, von denen auch Publisher wie Take-Two oder Activision Blizzard sich eine Scheibe von abschneiden werden. GTA gehört zu den besten Spielserien ever, das steht außer Frage. Doch immer wieder open World ballerei bringen? Bei Cyberpunk bekommen die Spieler ein Skillsystem, Waffenvielfalt, eine geniale Story, die man auch öfters durchspielen kann – ich denke, dass sich auch ein GTA in diese Richtung entwickeln wird.

Klar weckt diese Release-Verschiebung auch Gedenken bei mir, aber ich vertraue dem Studio. Witcher verkauft sich noch immer stark und CD Projekt hat sich mit Cyberpunk schon jetzt ambitionierte Ziele gesetzt. Neben einem Anime, werden auch DLCs und ein Multiplayer folgen, die dem Spiel eine rosige Zukunft versprechen werden. Aus diesem Grund habe ich auch jetzt wo ich diesen Beitrag verfasse, weitere 3000 Euro in CD Projekt investiert. Natürlich empfehle ich keinem es einfach blind nachzukaufen und ich spreche auch keine Anlageempfehlung aus!

CD Projekt schafft es Jahr für Jahr seine Erwartungen zu erfüllen, teilweise sogar zu übertreffen. Ich berichtete in der Vergangenheit darüber.

 

 

CD Projekt Aktienkurs
© finanzen.net

 

Welches Risiko gibt es?

Eine Börsenweisheit von André Kostolany lautet: „An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil“ und demnach ist eine Aktie auch auf keinen Fall eine 100 prozentige Chance, sein Geld zu vermehren. Man kann auch massive Verluste damit einfahren. CD Projekt hat bekannt gegeben, dass sich der Release von der großen Hoffnung Cyberpunk 2077 nun noch mal verschiebt. Und vor allem die letzte Verschiebung macht den Anlegern angst. Das Spiel wurde um 21 Tage verschoben, doch Gerüchte machen bereits die Runde, dass noch eine weitere Verschiebung im Raum steht. Und alleine die Bekanntgabe, gibt vielen bedenken. Ist das Spiel wirklich fertig? Wurde ein großer Bug gefunden, der dafür sorgt, dass es so kurzfristig verschoben werden musste? Kann CD Projekt dem Release-Druck nicht weiter Stand halten, um das Release vielleicht ins nächste Jahr zu verschieben?

An sich ist es kein Problem, dass CD Projekt den Release einmal oder sogar zweimal verschoben hat. Das hat der Aktie kaum geschadet. Nur jetzt empfinden eben sehr viele es für äußerst bedenklich, dass das Studio den Goldstatus verkündet hat und darüber hinaus auch auf Twitter bestätigt hat, dass es keine Verschiebungen mehr gibt. Auch eine weitere Corona-Krise scheint sich anzubahnen, auch das macht natürlich vielen Anlegern angst.

Im Endeffekt stellt sich aktuell bei diesem Unternehmen einfach die Frage: Wird Cyberpunk dem riesigen Hype gerecht oder nicht? Wenn man denkt, dass es das wird, sollte man meiner Meinung über einen Kauf nachdenken. Wenn man denkt, dass es viel zu gehyped ist, dann eben nicht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*