Xbox Game Pass: Preiserhöhungen und neue Optionen

Xbox Preiserhöhung
© Xbox

Microsoft hat eine Preiserhöhung für die bestehenden Xbox Game Pass-Abonnements angekündigt und eine neue Standard-Option eingeführt, die keine Spiele zum Erscheinungstermin beinhalten wird.

In einem Beitrag auf der Support-Website erklärte Microsoft, dass Game Pass für Konsole künftig nicht mehr für neue Abonnenten verfügbar sein wird. Der Xbox Game Pass Standard wird monatlich 14,99 Euro kosten und in den kommenden Monaten verfügbar sein.

Er bietet den Spielern die gleichen Vorteile wie Game Pass Core, einschließlich Online-Multiplayer für Konsolen. Microsoft stellte jedoch klar: „Game Pass Standard wird keine Spiele beinhalten, die am ersten Tag veröffentlicht werden.“

Ab heute wird für neue Mitglieder der Preis für Game Pass Core von 59,99 Euro auf 69,99 Euro pro Monat steigen. Für neue Mitglieder des PC Game Pass steigen die Kosten von 9,99 Eurpo auf 11,99 Euro.

Die Game Pass Ultimate Preise steigen von 14,99 Euro auf 17,99 Euro pro Monat. Für bestehende Abonnenten treten die Preisänderungen erst am 12. September 2024 in Kraft.

Werbung

Die großen First-Party-Veröffentlichungen von Xbox, die auf der 2024 Showcase angekündigt wurden, werden weiterhin am Erscheinungstag im Game Pass verfügbar sein, darunter das neue Doom, Gears of War und mehr.

Bereits im letzten Juni hatte Xbox dem Game Pass eine Preiserhöhung unterzogen und kurz darauf den Game Pass Core eingeführt.

Über MuSc1 1064 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*