US-Charts: Hogwarts Legacy beendet CoD- und Rockstar-Ära nach 15 Jahren

Hogwarts Legacy US Charts
© Hogwarts Legacy

Auch nach den Kontroversen rund um das Spiel im Jahr 2023 schafft es Hogwarts Legacy einen historischen Meilenstein im US-Spielemarkt aufzustellen. Denn 2023 war das erste Jahr seit 15 Jahren, in dem kein Spiel von Call of Duty oder Rockstar die jährlichen Verkaufscharts in den USA anführte.

An der Spitze der Verkaufscharts des letzten Jahres stand Hogwarts Legacy, basierend auf den Umsatzzahlen (im Gegensatz zu Stückzahlen), so Mat Piscatella, Executive Director beim Marktforschungsunternehmen Circana.

Das letzte Mal, dass ein Spiel außerhalb von Call of Duty oder Rockstar diese Position erreichte, war im Jahr 2008 mit Rock Band.

Insgesamt war Call of Duty die meistverkaufte Spieleserie in den USA im Jahr 2023 (Zusatzinhalte ausgenommen), und das zum rekordverdächtigen 15. Mal in Folge. Modern Warfare 3 belegte dabei den zweiten Platz in den jährlichen Softwarecharts, während Modern Warfare 2 auf Platz 7 landete.

Madden NFL 24 erreichte den dritten Platz, gefolgt von dem PS5-exklusiven Marvel’s Spider-Man 2 auf Platz vier.

Werbung

The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom landete auf Platz fünf, basierend allein auf physischen Verkäufen, da Nintendo seine digitalen Verkaufsdaten nicht für die Berichte von Circana bereitstellt.

Was die Hardware betrifft, so war die PS5 im letzten Jahr die meistverkaufte Konsole sowohl in Einheiten als auch in Umsatz, gefolgt von der Nintendo Switch und der Xbox Series X/S.

Im Dezember half die PS5 Sony dabei, einen neuen Monatsrekord für den Umsatz mit PlayStation-Hardware aufzustellen, wobei das Unternehmen seinen bisherigen Höchststand vom Dezember 2022 übertraf.

Die gesamten Ausgaben der US-Verbraucher für Spielhardware, Inhalte und Zubehör erreichten im Jahr 2023 57,2 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 1% im Vergleich zu 2022 entspricht.

Über MuSc1 902 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*