Ubisoft kündigt Assassin’s Creed Valhalla für Ende 2020 an

Assasins Creed Valhalla
© BossLogic / Ubisoft

Diese Meldung kommt für viele Fans mehr als überraschend: Ubisoft kündigt mit Assassins Creed Valhalla einen neuen Teil der beliebten Serie an und wie der Name vermuten lässt, wird sich diesmal an einem nordischen Szenario bedient. Bereits vor Wochen machten Gerüchte die Runde, dass sich es bei dem Spiel um ein Nordmänner-Szenario handeln soll, weshalb der Name Assasins Creed Valhalla oder Ragnarök bereits von der Fachpresse genannt wurde. Nun macht das größte Entwicklerstudio Europas endlich reinen Tisch und haut einen Trailer raus, der sich gewaschen hat.

Ich denke, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne und sage, dass normalerweise Blizzard in der Kategorie Trailer die Nase vorne hat. Doch wie sehr Ubisoft auch in der Szene in einem eher weniger guten Licht steht – auch wenn sich das in den letzten Jahren stark zum positiven geändert hat – so steht eine Sache außer Frage: im Thema Trailer haben sie ihre Hausaufgaben gemacht. Wie immer bedient sich Ubisoft dem Szenario von Gut gegen Böse, Templer gegen Assassinen und nun eben Christen gegen die Nordmänner. Wer die beliebte Netflix-Serie Vikings gesehen hat, dem werden starke Parallelen zum Trailer auffallen. Und ich kann nur eine Sache sagen: episch!

Ubisoft war schon immer sehr fokussiert darauf bekannte Titel wie FarCry oder Assasins Creed auch auf die Kino-Leindwände zu bringen. Gerade jetzt wo vor allem Netflix mit Serien wie The Witcher an den Start geht, könnte Ubisoft angreifen. Eine Assasins Creed im nordischen Stil, ähnlich wie die Vikings-Serie könnte vielen Fans sehr gefallen – selbst mir! Das Spiel kann man sich nun auf Amazon vorbestellen*

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*