Tencent kauft Wake Up Interactive und gibt Q3-Zahlen bekannt

Tencent Wake Up Interactive
© Tencent / Wake Up

Tencent ist weiterhin auf Erfolgskurs und daran ist auch der große Umsatz der Gaming-Sparte maßgeblich beteiligt. Der Konzern aus China meldet ein Umsatzwachstum im Bereich der verkauften Spiele von 20 Prozent auf 1,7 Milliarden US-Dollar. Dabei sind vor allem Valorant, League of Legends und Clash of Clans maßgeblich beteiligt. Im Innenland ist der Umsatz mit Spielen lediglich um 5 Prozent gestiegen.

Der Staat, der für seine starken Regularien bekannt ist, hat vor allem die Spiele-Branche ins Visier genommen und darunter hat Tencent massiv zu leiden. Ein Verbot für Minderjährige unter der Woche Videospiele zu spielen, Zensur im Bereich von Moral, Sexualität und Religion wie in Geschichte zwingen viele Entwickler in der Volksrepublik in die Knie. Auch Tencent beugt sich diesen Vorschriften und muss demnach einen deutlichen Rückgang der Spieler unter 18 Jahren hinnehmen. Etwa 6,5 Prozent weniger Volljährige, nutzen Spiele von Tencent seit September. In Folge dieses Rückgangs leiden auch die Einnahmen. Die Bruttoeinnahmen gingen um rund 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Insgesamt kann Tencent seinen Umsatz um 13 Prozent, auf 22,2 Milliarden US-Dollar steigern.

Und wie man fast schon von Tencent gewohnt ist, begrüßt das Unternehmen ein weiteres Entwicklerstudio in seiner Familie. Tencent bezahlt für eine 90 prozentige Beteiligung an Wake Up Interactive rund 44 Millionen US-Dollar. Das japanische Studio ist vor allem für seinen Nintendo-Switch-Exklusivtitel Ninjala bekannt, hat aber in seiner 13-jährigen Geschichte bereits an Travis Strikes Again: No More Heroes, Naruto to Boruto, Shinobi Striker und Devil’s Third gearbeitet. Im Juni 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass Ninjala 8 Millionen Downloads überschritten hat. Auch Pläne für das Metaverse gibt das Unternehmen bekannt.

Wer sich für Aktien – vor allem für die von Tencent – interessiert kann sich gerne einmal meine Aktienanalyse zum Unternehmen angucken. Viel Spaß! (keine Anlageberatung).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*