Pläne für animierte Destiny-Serie von Bungie und Netflix angeblich eingestellt

Destiny Netflix Serie
© Netflix / Bungie

Es gibt Gerüchte, dass eine geplante animierte Serie zu Destiny eingestellt wurde. Diese Serie sollte in Zusammenarbeit zwischen dem Streaming-Riesen Netflix und dem bekannten Spieleentwickler Bungie entstehen. Noch vor der Übernahme von Sony wurden diese Pläne jedoch verworfen.

Anfang 2021 kündigte Bungie an, seinen Hauptsitz in Bellevue zu erweitern, ein internationales Studio in Amsterdam zu eröffnen und die beliebte Marke über die Spielewelt hinaus in andere Medien wie Fernsehen und Film auszudehnen. Trotz dieser Pläne und einer anfänglichen Entwicklung einer animierten Serie mit Netflix, kam das Projekt nicht über die Drehbuchphase hinaus.

Das zumindest sagt Paul Tassi von Forbes in seinem neusten YouTube-Video.

Im Rahmen eines Ergebnisberichts im Jahr 2022 äußerte sich Hiroki Totoki, der Interims-CEO von Sony Interactive Entertainment, optimistisch darüber, dass Sony Bungie dabei unterstützen könnte, seine Franchises auf Filme auszuweiten. Sony verfüge über die nötigen Ressourcen in den Bereichen Film und Musik, um Bungies IP zu fördern.

Im Mai 2023 ernannte Bungie Gabriel VanHuss, einen ehemaligen Executive von Warner Bros. Discovery, zum Leiter des linearen Medienbereichs des gesamten Destiny-Franchise. Zuvor war Derick Tsai, ehemaliger Regisseur von animierten Kurzfilmen bei Riot Games, als Leiter des Destiny Universe Transmedia bei Bungie tätig, verließ das Unternehmen jedoch im März 2023.

Werbung

Obwohl das Projekt der animierten Serie nicht bestätigt ist, bleibt die Möglichkeit bestehen, dass Bungie weiterhin an einer Adaption von Destiny arbeitet, möglicherweise in Zusammenarbeit mit Sonys Streaming-Plattform Crunchyroll.

Für Fans des Weltraum-Shooters mag diese Nachricht enttäuschend sein, da eine animierte Serie eine neue Perspektive auf das Universum hätte bieten können. Dennoch besteht die Hoffnung, dass Bungie weiterhin an der Erweiterung des Franchise arbeitet.

Außerdem können sich diese Leute auch auf ordentlichen Nachschub freuen. Destiny 2: The Final Shape wird voraussichtlich am 4. Juni 2024 auf PlayStation, Xbox und PC veröffentlicht.

Über MuSc1 1004 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*