Ende der Gerüchte? – Nintendo gibt Switch OLED-Modell bekannt

Switch OLED Modell
© Nintendo

Bereits seit Jahren tummeln sich die Gerüchte, Hoffnungen und Erwartungen vieler Fans, dass Nintendo eine Pro-Version ihrer Hybridkonsole auf den Markt bringt. Nun ist bekannt, dass Nintendo ein neues Modell mit einem besseren Display und einer größeren Speicherkarte auf den Markt bringt. Der Speicher verdoppelt sich auf 64 Gigabyte. Die OLED-Technologie findet bereits Anwendungen bei TV- und Computerbildschirmen und stellt Farben kontrastreicher und heller dar. Gleichzeitig gibt es bei dieser Technologie weniger Stromverbrauch . Die Akkulaufzeit und das Bild bei dem neue Nintendo Switch-Modell ist also deutlich besser. Eine weitere Neuerung ist der LAN-Port im Dock – welcher übrigens aufgebessert wird. Last but not Least: Der Sound der Konsole ist laut Nintendo ebenso verbessert. Das Nintendo Switch OLED Modell soll 350 Euro kosten und am 08. Oktober soll sie in die Läden kommen.

Ich bin der Meinung, dass Nintendo (leider) immer nur so hochspringt wie sie müssen. Für die Fans und Konsumenten ist das sicherlich ärgerlich, für Nintendo selbst aber durchaus lukrativ. Ich glaube zwar, dass Nintendo sich zu sehr damit gehen lässt, aber sie steigern ihre Profite und das Wachstum, was meiner Meinung nach aber mehr sein müsste als solche Marke.

 

1 Trackback / Pingback

  1. Steam Deck: Valve kündigt seinen Handheld-Computer an

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*