Misuuh: „Gronkh hat mich für YouTube und Twitch inspiriert“

Misuuh
© Privat

Stelle dich kurz vor – Was macht dich vor allem aus? Für was mögen dich die Leute?

Stefanie: Ich bin die Stefanie, 18 Jahre alt und mache eine Ausbildung zur Tierpflegerin. Ich spiele seit ich Kind bin Spiele. Früher waren es eher welche, die mit Tieren zu tun haben und heutzutage spiele ich alles kreuz und quer. Meine verpeilte Art bringt die meisten Menschen in meinem Umfeld zum Lachen und das finde ich auch gut. Natürlich lache ich über mich selbst am Lautesten. Ich bin sehr herzlich und immer hilfsbereit und in der Öffentlichkeit verstelle ich mich nicht. Ich bleibe immer ich selbst und blamiere mich dadurch oft, aber das finde ich gar nicht schlimm. Mit mir hat man also immer was zu lachen. 

 

Du bist sehr aktiv auf YouTube, machst dort Videos die unterhalten, zockst aber auch Games, siehst du dich mehr als Gamerin oder Unterhalterin?

Stefanie: Wenn man neu auf YouTube ist probiert man meistens alles aus. Damals habe ich zum Beispiel ganz andere Videos gedreht als heute. Gaming ist und bleibt meine Leidenschaft, aber meine Zuschauer wollen lieber meine verrückte Art in den Videos sehen und das kam beim Gaming nicht so gut rüber. Daher habe ich auch mit den Twitch- Streams angefangen, um meine Gaming Leidenschaft trotzdem ausleben zu können.

 

Bist du nur auf den Gaming Zug aufgesprungen um deine Reichweite die du als Unterhalterin hast – noch weiter auszubauen?

Nein, auf keinen Fall! Bei den Streams geht es nämlich nicht nur ums Zocken. Der Kontakt zu meinen Zuschauern ist mir super wichtig und das funktioniert bei Streams eben besser, da man auf Kommentare direkt antworten kann. Ich bin froh über all meine treuen Zuschauer und die Beziehung zu ihnen steht für mich an erster Stelle. Das Gaming ist nur ein plus Punkt an den Streams. 

 

Ist dein Beruf ( Tierpflegerin ) der Grund, wieso du mit der Maus an deiner rechten Hand so gut umgehen kannst?

Stefanie: Haha, so habe ich gar nicht darüber nachgedacht, aber das kann schon sein 😀

 

Was können Leute erwarten, die deinen Stream besuchen?

Stefanie: Um ehrlich zu sein bin ich nicht die beste Gamerin. Leider versage ich doch viel zu oft. Meine Zuschauer müssen daher viel Geduld mitbringen, aber die Meisten amüsieren sich eher darüber, was mir natürlich nichts ausmacht. Übung macht den Meister ist mein Motto und ich sehe auch immer wieder Fortschritte in mir selbst. Wie oben auch beschrieben, macht mich meine verrückte Art aus, die ich in den Streams vollkommen ausleben kann.

 

Was ist dein Lieblings Spiel? Wieso und wann hast du es das erste Mal gespielt?

Stefanie: Im Laufe der Zeit hatte ich viele Lieblingsspiele. Am Liebsten spiele ich ja Horror, da ich den Nervenkitzel liebe. Aber ich glaube mein derzeitiger Liebling ist „Slime Rancher“. Das habe ich tatsächlich erst letzte Woche entdeckt und lieben gelernt. Dort kann man kleine Schleimbälle füttern und züchten und für eine Tierpflegerin wie mich, ist das ein totaler Muss! 

 

Gibt es Vorbilder? Bezogen auf Twitch oder gar auf das RL, die dich täglich inspirieren?

Stefanie: Tatsächlich hat mich der damalige bekannteste YouTuber Deutschlands, Gronkh, zu Twitch ermutigt. Seine Streams sind immer total herzlich, genauso wie seine Zuschauer und da wusste ich, dass ich das auch machen will! Kleinere Streamer wie „Scarlet“ inspirieren mich am meisten. Man merkt wie viel Spaß sie an der Sache haben und das steckt einfach total an. Aufs RL bezogen ist Jennifer Lawrence meine tägliche Inspiration. Diese Frau ist einfach ein Fall für sich und total verrückt, genauso wie ich.

 

Hast du abschließende Worte? Hau raus!

Stefanie: Das Beantworten der Fragen hat mir recht viel Spaß gemacht und ich wünsche euch Lesern noch einen schönen Tag ^-^

 

https://twitter.com/Misuuh_ 

https://www.youtube.com/channel/UChvB7ah75jNpFmQufIYyg0w

https://www.instagram.com/Misuuh/

Team Mystic Shirt auf Amazon kaufen*

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*