Electronic Arts will Werbung in ihren AAA-Spielen einbauen

EA Ingame Werbung
Foto von Jason Leung auf Unsplash

Electronic Arts CEO Andrew Wilson verriet im letzten Investorenbericht, dass das Unternehmen die Implementierung von dynamischen Werbeanzeigen in AAA-Spielen in Betracht zieht. Dabei ist das Konzept seitens EA nicht wirklich neu. Das Konzept von Ingame-Werbung reicht bei dem Unternehmen aus Redwood City bereits seit etwa zwei Jahrzehnten zurück.

Doch das Unternehmen scheint den Hals nicht voll zubekommen und möchte deshalb auf DAI (Dynamic Ad Insertion) setzen. Dies ist eine intelligentere Methode, kommerzielle Inhalte auf Basis der Gewohnheiten, der Historie und der Interessen der Nutzer zu übermitteln.

Ohne zu erwähnen, um welche AAA-Spiele es sich handelt, sagte der CEO Folgendes: „Werbung hat das Potenzial, ein bedeutender Wachstumstreiber für uns zu sein. Wir haben derzeit Teams im Unternehmen, die daran arbeiten, wie wir sehr durchdachte Implementierungen innerhalb unserer Spielerfahrungen vornehmen können.“

Typischerweise beschränkt sich die Werbung in Spielen auf Werbetafeln, Poster und Produktplatzierungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Monster Energy Getränke, die in Hideo Kojimas Death Stranding konsumiert werden können. Und während diese Art der Werbung in meinen Augen noch tolerierbar bzw. sogar ganz lustig ist, wird mittlerweile sogar überlegt, Vollbild-Werbung als Branchenstandard einzuführen.

Jedoch könnten mit der Intelligenz von DAI, die Nutzer bald gezielte Werbeanzeigen in ihren Spielen sehen. Was also bei Facebook, Google und Co als völlig normal gilt, könnte bald auch in unseren geliebten Videospielen die Tagesordnung sein.

Werbung

Über MuSc1 1004 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*