Gerücht: Keine Blizzcon für das Jahr 2021 geplant

Blizzcon 2021
© Blizzard

Blizzard scheint sich wieder einmal Feinde machen zu wollen. Denn laut einem Gerücht, was vom Gaming-Journalist Rod Breslau in die Welt gesetzt wurde. Er genießt in der Szene einen hohen Trust und man kann es quasi immer als Tatsache abstempeln, wenn er eine Behauptung in den Raum wirft. Die Community vertraut ihm ebenso blind und lässt schon jetzt ihren Frust freien Lauf. Laut Slasher wird es lediglich ein kleines Event für 2022 geben. Die Frage ist: warum macht Activision Blizzard das? Hat das Unternehmen erkannt, dass es deutlich mehr bringt die Ausgaben für ein solches Event zu reduzieren und alles online abzuwickeln? Das könnte zum aktuellen Rationalisierungskurs passen. Ich selbst habe die Blizzcon immer sehr geliebt und verfolgt.

 

UPDATE:

Blizzard hat nun bestätigt, dass es keine Blizzcon geben wird, weil noch immer die Einschränkungne für Versammlungen in dieser Art zu strikt seien. Blizzard plant derweil ein Event für Anfang 2022 im online Rahmen, nach Vorbild der letzten Blizzconline.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*