Unge wehrt sich mit Statement gegen die Vorwürfe seiner Ex-Freundin!

Nachdem der regelrechte Downfall rund um Anni The Duck vor kurzem stattgefunden hat, trifft es nun eine weitere Größe der Influencer-Szene. Simon Unge hatte in einem Post zunächst gegen zwei seiner Zuschauerinnen und seine Ex-Partnerinnen Vorwürfe erhoben. Schon in seinem Post auf X hatte er angemerkt, dass auf seinem Rücken bald eine öffentliche Schlammschlacht ausgetragen werden könnte.

Ex-Freundin macht missbräuchliches Verhalten von Unge gegen sie öffentlich

Rachel, so der Name seiner Ex-Freundin, veröffentlichte ein Video, in welchem sie missbräuchliches Verhalten von Unge gegen sie und vor allem ihrer Katze beklagt. Unge soll sie gedrängt haben, nach Madeira zu ziehen, soll sie angeschrien und geschubst haben und sie gar von ihren Kontakten und ihrer Familie isoliert haben.

So hat sie gesagt, dass sie ihre Familie in Deutschland nicht mehr besuchen darf, der Kontakt zu ihrer Schwester seitens Unge nicht mehr erwünscht war und sogar eine soziale Isolation hat Unge ihr angeordnet. Hinzu kommt manipulatives Verhalten wie Love Bombing.

Unge soll ihren Kater rücksichtslos behandelt haben

Ein weiterer Punkt war, dass Unge wohl mit ihrem Kater rücksichtslos umgegangen sei. Er soll das Tier angeschrien haben, ihm Rückzugsmöglichkeiten genommen haben, ihm mit Gegenständen beworfen haben und sogar ausgesperrt haben.

Beim Versuch, Unge dabei zu stoppen, soll er gegenüber Rachel schließlich handgreiflich geworden sein. Generell beklagt sie Handgreiflichkeiten und toxische Zustände während ihrer Beziehung mit dem Madeira-Auswanderer.

Werbung

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Iblali meldet sich ebenso gegen den Streamer zu Wort

Vollständigkeitshalber werde ich auch auf das Statement von Iblali bzw. Vik eingehen, der sich in meinen Augen mithilfe dieses Unge-Beefs an den letzten ihm verbleibenden Strohhalm klammert um sein letztes Fünkchen Relevanz zu retten.

Im Video von Iblali gegen Unge beschreibt Iblali mehrere Vorfälle und Probleme, die zwischen den beiden entstanden sind. 2015 hatte Unge heimlich eine Affäre mit Iblalis Ex-Freundin. Obwohl die Ex-Freundin 2016 die Affäre bestätigte, leugnet Unge dies bis heute und hat sich nie entschuldigt.

2019 machte die Ex die Affäre öffentlich, und Iblali diskutierte dies in einer WhatsApp-Gruppe mit anderen Influencern. Ein Teilnehmer berichtete dies Unge, woraufhin dieser wütend wurde.

Trotz einer scheinbaren Versöhnung im Jahr 2020, bei der sie öfter zusammen abhingen, wies Unge Iblali 2021 plötzlich ab, als dieser nach Madeira ziehen wollte. Unge behauptete, die Dinge seien nicht in Ordnung zwischen ihnen.

Zudem sollen Unge anderen Influencern geraten haben, keinen Kontakt zu Iblali zu haben, was zu einer Isolation von Iblali führte. Von 2022 bis 2024 zog sich Iblali zurück, da er Angst hatte, weil Unge angeblich Gerüchte über ihn verbreitete.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Unge mit Statement Video

Ähnlich wie in der Anni The Duck-Thematik, steht bereits der Buhmann fest. In diesem Fall ist es Ungespielt. Bevor überhaupt eine Stellungnahme seitens des Streamers abgewartet wurde, beginnt die öffentliche Hexenjagd und der wütende Mob zeigt mit seinen Mistgabeln in Richtung Madeira.

Doch nun hat er sich mit einem Video zu Wort gemeldet und ähnlich wie bei Anni The Duck muss ich mich hier auf die Seite von Unge schlagen. Ich möchte nicht per se sagen, dass einiges gar völlig an den Haaren herbeigezogen ist, aber ich denke schon, dass einiges einfach aus dem Kontext gerissen wurde und ebenso an manchen Stellen übertrieben dargestellt wird.

Der Influencer gibt zu, rassistische Witze über Rachel gemacht zu haben, sagt aber, dass sie damals darüber gelacht habe. Er erklärt, dass Rachels Katze schon zuvor ängstlich war, weil der Freund von Rachels Mutter die Katze getreten habe.

Unge gibt auch zu, eine Affäre mit Iblalis Ex-Freundin gehabt zu haben. Er erklärt, dass er und Iblali nicht so eng befreundet waren, dass eine Entschuldigung notwendig gewesen wäre. Unge zeigt einen Screenshot, in dem er Iblali alles Gute wünscht, aber keinen Kontakt möchte, als Iblali nach Madeira ziehen wollte.

Er sagt weiter, er habe anderen von der Situation erzählt, aber nie verlangt, dass niemand Kontakt zu Iblali haben solle. Er behauptet, stattdessen, dass jeder, der mit Iblali zu tun hatte, schlechte Erfahrungen mit ihm gemacht hat. Dabei geht er vor allem auf den Tonia-Kanal ein.

Er gesteht, eklige Witze über Iblali gemacht zu haben, aber betont, dass dies nicht ernst gemeint war.

Der Content Creator wird wieder eine Therapie beginnen und plant, erst nach Abschluss der Therapie wieder online zu kommen. Er bestreitet jegliche körperliche Gewalt in der Beziehung und behauptet, Rachel habe ihm gesagt, er sei nicht genug für sie.

Unge ist aktuell im Fadenkreuz und jeder Streamer schießt drauf, ohne Kontext zu kennen, ohne Aussagen zu kennen und ohne überhaupt im entferntesten Sinne irgendwelche Indizien zu kennen.

Diese Influencer-Szene ist in meinen Augen eine Seuche und für Klicks und Aufmerksamkeit werden Dolche in die Rücken von Personen gerammt, die gerade in der Position dafür sind. Bei einem Montanablack beispielsweise traut sich niemand etwas zu sagen, sich zu distanzieren oder ihn öffentlich an den Pranger zu stellen, weil man vermutlich zu eng mit ihm connected ist und mit seinem Gönrgy-Money versorgt wird.

Ich finde das Statement von Unge gut und sehr glaubwürdig, weil ich mir sehr gut vorstellen kann, welche Hetzkampagnen für die eigene Karriere und die Aufmerksamkeit auf den Rücken anderer ausgetragen wird.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Über MuSc1 1033 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*