ShoWTimE wechselt zu Berlin International Gaming

Showtime Big
© ShoWTimE

Der erfolgreichste deutsche Starcraft-Spieler kommt endlich wieder nach Hause! Tobias ″ShoWTimESieber wechselt, nachdem sein Vertrag Ende 2019 beim italienischen Team Mkers ausgelaufen war, zum deutschen Team Berlin International Gaming. Dieser Schritt kommt überraschend, denn bisher lag der Fokus von Big lediglich vor allem auf Counter-Strike und League of Legends. Ich bin ein großer Fan dieser Organisation, weil sie – wie in den guten alten Zeiten – deutschen eSport in den internationalen Bereich bringen will.

Ich bin mir sicher, dass der Protoss-Spieler in diesem Jahr sicherlich das Team in verschiedenen Turnieren repräsentieren kann, da es dank der ESL Pro Tour viele internationale Matches geben wird. Weitere Informationen wie auch ein kleines Statement vom Starcraft-Profi könnt ihr auf der Webseite von BIG nachlesen. Ich finde gut, dass es noch immer Teams mit einer solchen Rolle gibt, die versuchen das angeschlagene RTS-Genre bzw. Starcraft am Leben erhalten möchte. Denn Starcraft ist ein überaus wichtiger Teil der (deutschen) eSport-Szene und ist zum Anschauen einfach nur ultra spannend!

Auch die Counter-Strike-Spieler des Teams kenne ich noch von meinen frühen Counter-Strike Global Offensive-Tagen. Ich mag das Team und denke, dass die Mauer, wie er in der Szene genannt wird, bei diesem Team in sehr guten Händen ist. Während ShoWTimE bereits viele Teams in Europa besuchte, so war er lange Zeit bei Alternate oder ESC ICY BOX unter Vertrag. Eine Rückkehr in die Heimat könnte also in Zukunft – den deutschen Spieler unter deutscher Flagge – im internationalen Bereich ein starkes Zeichen setzen!

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*