Stray Souls-Entwickler Jukai Studio kündigt Schließung an

Jukai Studios
© Jukai Studios

Die Spieleschmiede Jukai Studio aus Polen hat ihre Schließung bekanntgegeben. Als Gründe für die Entscheidung nannte das Entwicklerstudio Cybermobbing, schlechte Kritiken und geringe Verkaufszahlen ihres Horrorspiels Stray Souls.

Jukai Studio gab die Schließung während der Feiertage bekannt, obwohl der Titel Stray Souls erst im letzten Oktober veröffentlicht wurde. In einer am 22. Dezember auf Social Media geteilten Stellungnahme führte das Entwicklerteam „viele Gründe“ für den Schritt an, darunter die Schließung ihres Publishers Versus Evil, Cybermobbing, die negative Aufnahme von Stray Souls und schlechte Verkaufszahlen.

„Wir haben alles in unserer Macht Stehende getan, um das Projekt in bestmöglicher Form abzuschließen, aber während der gesamten Laufzeit wurden wir, unsere Verlagsmitarbeiter, andere Entwicklungsteams des Verlags und unsere Nahestehenden ständig von einem Cyberstalker angegriffen. Auch Sie, unsere Community, wurden mit unerwünschten Nachrichten und E-Mails belästigt“, erklärte das Entwicklerteam.

„Wir verstehen, dass Sie aufgrund der oben genannten offensichtlichen Gründe nicht weiter aktiv unsere Arbeit unterstützen wollten“, fuhr das Studio fort. „Die Angelegenheit liegt nun in den Händen unserer Anwälte, daher können wir nicht weiter darüber sprechen, aber wissen Sie, dass wir Stray Souls trotz der Schließung des Studios nicht aufgeben werden.“

Jukai Studio betonte, dass im Zuge der Schließung kein Personal entlassen wurde, da es „nie als großes Unternehmen fungierte“. Stattdessen habe man gemeinsam beschlossen, dass jeder seinen eigenen Weg gehen wird. Der Publisher von Stray Souls – Versus Evil – gab seine Schließung am selben Tag wie Jukai Studio bekannt. Versus Evil wurde 2013 gegründet und 2021 von TinyBuild übernommen.

Werbung

Über MuSc1 902 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*