Facebook Gaming ermöglicht Co-Streaming für alle Streamer

Facebook Co Streaming
© Facebook Gaming

Während dieses Feature bei Twitch nur für Partner verfügbar ist, ermöglicht Facebook es bereits für jeglichen Neuling: das Co-Streaming. Facebook möchte weiterhin User auf seine Plattform ziehen und gibt dafür einen weiteren, sehr guten Anreiz schaffen. Mit den Co-Streams möchte Facebook laut eigener Aussage die Auffindbarkeit der Creator erhöhen und gleichzeitig das Zuschauererlebnis verbessern. Diese Art von Streaming eignet sich besonders dafür Cross-Promo zu machen. Das Spielen mit anderen Streamern und den Zuschauern das gleiche Spiel aus verschiedenen Perspektiven zu bieten. Schon seit Einführung auf Twitch – wobei ich gedacht habe, dass sich dieses Feature mehr etabliert – erfreut es sich großer Beliebtheit.

Während der Corona-Phase haben alle Streaming-Dienste einen Zuwachs hingelegt. Vor allem Facebook Gaming konnte zum Vorjahr 82 Prozent mehr Zuschauerstunden verzeichnen. Co-Streaming auf Facebook könnte auch dafür sorgen, dass Streamer nicht länger den aufwendigen Weg zum Facebook-Streaming-Partner durchlaufen müssen, welcher auf der Plattform sehr umständlich ist. Ich bin sehr gespannt, wie Facebook Gaming sich in Zukunft entwickelt und ob die Corona-Pandemie auch nachhaltig für das Unternehmen Geld verdienen kann.

Über MuSc1 566 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*