Streamer zeigt auf: So unterstützt ihr einen Streamer am effektivsten

Streamer unterstützen
© NicV

100 Bits, 10 Euro oder doch lieber mit einem Twitch-Prime-Abo den Streamer unterstützen? Grundlegend gilt, dass Twitch sich 50 Prozent der Subscriptions selbst in die Tasche steckt und folglich lediglich 50 Prozent beim Streamer selbst ankommt. Viele Nutzerinnen und Nutzer stellen sich deshalb sicherlich öfters die Frage: „Wie kann ich meinen Lieblingsstreamer am effektivsten unterstützen, ohne dass sich die Amazon-Tocher selbst zu viel von meinem Geld in die eigene Tasche steckt?“ Aus diesem Grund hat der Streamer und Speedrunner NicV nun eine Liste veröffentlicht, die aufzeigt, wie man seinen Content Creator nach Wahl am besten unterstützen kann. Sehr interessant, wenn man sich diese Liste vor Augen führt und dadurch interessanterweise vielleicht andere Methoden wählt, um einen Streamer finanziell unter die Arme zu greifen. Überrascht euch diese List und ändert sie euer Support-Verhalten?

Über MuSc1 488 Artikel
Mein Name ist MuSc1 und ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe :) Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Kommentar

  1. Ich finde das ein interessantes Thema. Ich habe selbst einen kleinen Youtube Kanal und eine kleine Gaming Webseite, die beide mehr oder minder täglich um ihr überleben kämpfen. Finanzielle Einnahmen… naja… vielleicht mal 20 Euro durch Amazon Afilliate Links. Jetzt wollte ich selbst mit Streamen irgendwann mal anfangen, zusätzlich zu meinen Videos bei Big Frank Gaming auf Youtube, aber ich bin noch nicht dazu gekommen.

    Gruzndsätzlich muss man hier natürlich auch sagen das man z.B. per Paypal an den Streamer direkt zahlt und die Gebühren ja auch bei EBay hat, da ändert sich ja nicht wirklich was. Ein Twitch Prime Abo hingegen wird ja von Twitch vertrieben und da haben die natürlich den Finger drauf… 50% find ich aber schon heftig, die Bits Geschichte… naja da fehlt mir ehrlich gesagt noch der Durchblick… ich habe mich bisher wenig mit Twitch beschäftigt.

    Aber an dieser Stelle habe ich was dazu gelernt und werde in Zukunft, wenn ich einen Streamer unterstützen möchte, auf jeden Fall ausschließlich Paypal nutzen… oder Werbeflächen kostenfrei anbieten… ich denke das hilft mehr, immerhin haben Streamer auch Kosten…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*