Overwatch 2 ist das am schlechtesten bewertete Spiel auf Steam

Overwatch 2 Steam
© gamerliebe.de

Seit dem 10. August ist Overwatch 2 auf Steam erhältlich und läutet damit förmlich eine neue Ära der Blizzard-Spiele ein. Denn erstmals hat das Unternehmen auch außerhalb des eigenen Battle.net Launcher, ein Spiel auf Steam angeboten. Eine großangelegte Marketing-Offensive mit einem Trailer, in welchem WWE-Superstar John Cena zu sehen war und große Streamer und YouTuber, die dafür bezahlt wurden, das Spiel mal wieder anzupacken, halfen dabei aber nicht, das Spiel auf Steam attraktiv zu machen.

Obwohl zwischenzeitlich 70.000 gleichzeitige Spieler erreicht wurden, flachte der Hype schnell ab und wandelte sich in massenweise negative Kritiken und Kommentare um. Von den über 120.000 Bewertungen auf Steam fallen nur 9 Prozent positiv aus, was Overwatch 2 zum aktuell schlechtesten bewerteten Spiel auf Steam macht. Dabei ist nicht nur die Menge der negativen Bewertung und Kommentare ein Kernpunkt, sondern vor allem die Härte der Kommentare.

Das Spiel wird häufig als „respektlos“, „grässlich“, „räuberisch“ oder „absoluter Schmutz“ bezeichnet. Auch nutzen viele Spieler die Review-Funktion, um interessierten Spielern ähnliche Multiplayer-Team-Shooter wie Team Fortress 2 und Paladins zu empfehlen. Doch es gibt eine krasse Wendung in diesem Fall, denn wer sich die Bewertungen und Kritiken mal genauer ansieht, wird merken, dass sie in der chinesischen Sprache verfasst wurden.

Nach drei Tagen hatte das Spiel 100.000 Bewertungen, von welchen zwei Drittel auf südchinesisch verfasst wurden. Die chinesischen Kommentare übernehmen dabei die Rezessionen aus dem Rest der Welt. Darunter Mangel an versprochenen PvE-Inhalten, Kritik an der Preisgestaltungen, Downgrades im Vergleich zu Overwatch 1. Die Vereinbarung zwischen NetEase und Blizzard endete am 23. Januar 2023 und führte dazu, dass der Vertrieb von Blizzard-PC-Spielen in China – darunter eben auch OW1 und OW2 – gestoppt wurde.

Es ist also möglich, dass frustrierte Spieler aus China ihrem Frust freien Lauf gelassen haben. War of the Three Kingdoms ist nach Overwatch 2 das am meisten gehasste Spiel auf Steam. Einige Benutzer, die negative Bewertungen für OW2 hinterlassen haben, haben in den letzten Tagen positive Bewertungen für War of the Three Kingdoms abgegeben und dafür gesorgt, dass OW2 den Vorsprung behält. In China galten – vor dem Bruch mit NetEase – World of WarCraft und Overwatch als die beliebtesten Blizzard-Spiele sowohl nach Spielern als auch nach gespielter Zeit.

Werbung

Die Kritik hat also eher einen emotionalen Ursprung, weil die User mit der Politik und dem Unternehmen Blizzard unzufrieden sind und nicht weil die Spiele so schlecht sind. Gleichzeitig muss man aber auch fairerweise sagen, dass Overwatch 2 einfach kein gutes Spiel ist und Blizzard seine Fans bewusst getäuscht hat. Ich weine also dem Spiel oder dem Unternehmen keine Träne nach und finde es gerechtfertigt, dem Spiel und dem Unternehmen damit ein Exempel zu statuieren.

Über MuSc1 1004 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

1 Trackback / Pingback

  1. Offiziell bestätigt: Diablo 4 wird auf Steam Deck verifiziert werden

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*