Gran Turismo-Film spielt 23 Millionen Dollar an den Kinokassen ein

Gran Turismo
© Sony

Vidoespiel-Verfilmungen scheinen weiterhin auf dem Vormarsch zu sein. Nach 10 Tagen hat der Film bereits 22, 7 Millionen Dollar eingespielt. Bereits am 10. August – am Releasetag – spielte der Film 10,7 Millionen Dollar ein. Dabei sind noch weitere, große Märkte, wie Brasilien, Mexiko, China, Japan, Italien und Korea, in welchen der Film in den Kinos starten wird. Wie Deadline berichtet, hat der Film, der von dem britischen Profi-Rennfahrer Jann Mardenborough inspiriert wurde, zehn Tage nach seinem Start in den USA die Marke erreicht.

Was die medienübergreifenden Projekte von Sony betrifft, so startete die Live-Action-Serie Twisted Metal im Juli auf der Peacock-Streaming-Plattform. Zwar wurden keine Zuschauerzahlen genannt, aber NBCUniversal gab an, dass die Serie zwei Wochen nach ihrem Start die meistgesehene Comedy war.

Sony wie auch Nintendo beweisen, dass sie durchaus in der Lage sind ihre Marken auf multimedialen Plattformen und zu vertreiben und neben guten Spielen auch hochwertige Filmn zu produzieren. Der Gran Turismo-Film kommt bei der breiten Masse sehr gut an und überzeugt mit guten Bewertungen.

Über MuSc1 1004 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*