Gehälter offengelegt: So viel verdient man bei den größten Entwicklerstudios

Entwickler Gehalt
© Activision Blizzard

Für viele Menschen – einschließlich mich früher – stellt es den absoluten Traum dar: das Entwickeln von Videospielen. Dabei hat dieser Beruf starke mediale Aufmerksamkeit erhalten und der Ruf der Tätigkeit ist ein wenig in seiner Reputation gesunken. Das liegt jedoch nicht daran, dass die Menschen die diesen Beruf ausüben so böse sind, sondern weil man sich bei diesem Beruf auf harte Arbeitszeiten und teilweise schlechte Bezahlung einstellen muss. Durch ein neues US-Gesetz ist nun ans Tageslicht gekommen, wie viel man als Spieleentwickler bei den großen Firmen verdient. Denn in Zukunft sind Entwickler dazu verpflichtet, in den Stellenausschreibungen anzugeben, wie viel man für die Tätigkeit verdient.

Die Gehaltsspanne in dem Beruf sind enorm und werden von den großen Studios wie Activision Blizzard, Riot oder EA extrem stark nach eigenen Ermessen und Vorteil sehr stark ausgereizt. Für niedrige Positionen wird ein Gehalt von 136.000 Dollar bis 190.000 Dollar angeben. Erfahrene Entwickler hingegen starten bei 173.000 Dollar, können aber auch bis zu 241.000 Dollar verdienen. Ein Senior-Entwickler bei Electronic Arts kann mit einem Jahresgehalt von 129.000 Dollar starten.

Bei Raven Software nennt eine Stellenausschreibung auf einen Senior Online Engineer ein Gehalt von 100.000 Dollar bis 190.000 Dollar. Ein Senior Software Engineer im Werbeteam kann zwischen 92.000 und 172.000 US-Dollar pro Jahr verdienen. Auch für Unternehmen außerhalb der Spielebranche wie etwa Meta sind von diesem Gesetz betroffen. Bei Meta etwa kann man als Software Engineer mit einem Gehalt zwischen 173.000 bis 241.000 Dollar rechnen.

In der Regel verhandeln die meisten angehenden Entwickler bei ihrem Gehalt und so ist es nicht unüblich auch mit über 200.000 Dollar pro Jahr einzusteigen. Bei Treyarch beträgt die Stundenlohnspanne 30 Dollar bis 55 Dollar. Bei den Stellenausschreibungen – und davon machen die Studios gebraucht – werden oftmals individuelle Titel und Positionen angegeben (Junior, Mid-Level, Senior etc.). Es ist deshalb sehr schwer zu definieren, was ein Dev bei den großen Studios verdient, aber zumindest eine grobe Vorstellung bekommt man durch das neue US-Gesetz.

Wichtig ist, dass diese Gehaltsangaben nur für die USA bzw. Kalifornien gelten und in Deutschland wie auch natürlich die Größe von den Studios komplett variieren können. Innogames aus Hamburg haben ihre Gehälter für verschiedene Positionen offengelegt und hierbei sind sicherlich große Unterschiede zu erkennen. Trotzdem eine sehr gute Orientierung, wie viel Gehalt man in der deutschen Gaming-Branche in den verschiedensten Positionen erwarten kann.

Über MuSc1 608 Artikel
Mein Name ist Lukas Mehling, aber online kennt man mich wohl eher als MuSc1. Ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe.de. Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*