Sony übernimmt Guns Up!-Entwickler Valkyrie Entertainment

Sony Valkyrie Entertainment
© Sony

Der japanische Konzern hat mal wieder einen neuen Zukauf getätigt. Mit Valkyrie Entertainment tätigt Sony die siebte Übernahme in diesem Jahr. Zuvor hat das Unternehmen Sony Housemarque, Bluepoint, Nixxes Software, Firesprite, Fabrik Games und das Evo-Kampfspiel-Turnier übernommen. Auch dieses Mal bleibt Sony ihrer Linie treu und kaufen ein Studio, mit welchem sie bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben. Im Jahr 2002 als Support-Studio gegründet, spielte es Jahre später eine immer wichtigere Rolle, bei den Produktionen von Sony und beliebten PlayStation-Titeln. Infamous 2, Twisted Metal, Gold fo War und God of War: Ragnarok sind nur einige bekannte Mitwirkungen. Doch nicht ausschließlich für Sony, sondern auch für Microsoft oder den ersten fünf Forza-Titeln haben sie mitgearbeitet.

Ihr eigenes Spiel Guns Up aus dem Jahr 2015 war kostenlos für die PS4 erhalten. Das Taktik-Spiel war kostenlos für die PS4 und den PC erhältlich und kam bescheiden bei den Fans und Spielern auf Steam an. Leider habe ich zu dem Spiel keine konkreten Verkaufszahlen finden können, weshalb ich mir die Steam-Reviews als Maßstab nehme. Auf Twitter sagt der PlayStation-Chef Hermen Hulst, dass das Studio einen unschätzbaren Beitrag zu wichtigen PlayStation-Studio-Franchises leisten wird.

Über MuSc1 510 Artikel
Mein Name ist MuSc1 und ich bin der Gründer und Betreiber von gamerliebe :) Auf meinem Blog geht es vorrangig um das Thema Selbstständigkeit, Arbeiten und Geld verdienen in der Gaming-Branche. Dabei fokussiere ich mich vor allem auf die Gaming-Branche und Aktien von Videospiel-Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*