Calissie: „90 Prozent der Random-Mates machen dich doof an“

calissie
© privat

Eines Nachts habe ich auf Twitch einen Halloween-Stream von Overwatch gesehen und habe ihn mir angeguckt. Es stellt sich heraus, dass es sich hierbei um Calissie handelt, eine Streamerin, die derzeit sehr viel Overwatch und League of Legends streamt. Ich habe mich natürlich nicht lumpen lassen, um dieser schönen Streamerin ein paar Fragen zu stellen. Ich möchte mich für die kostbare Zeit bei Dir bedanken, viel Spaß mit dem Interview!

 

1. Stelle dich den Leuten da draußen kurz vor:

Phu: Hallo, ich heiße Phuong oder einfach nur Phu. Auf Twitch auch bekannt als Calissie. Ich bin 24 Jahre alt und Vietnamesin.

 

2. Wie hat das mit dem Gaming damals genau angefangen?

Phu: Wie das anfing? Ich habe schon immer gezockt..zwar nicht mega ehrgeizig, aber ich habe gezockt Das fing schon sehr früh an. Mein Vater hat viel an Konsolen gespielt und mein Bruder auch, weshalb ich dann auch in die Szene gerutscht bin.

 

3. Du bist ziemlich auf Blizzard Games fixiert, spielst aber auch League of Legends. Führt für dich Riot oder Blizzard das Rennen an? Und wieso?

Phu: Ich bin ziemlich auf Blizzard Games fixiert? Fixiert kann man das so nicht nennen. Ich spiele alles worauf ich Lust habe. Ich habe angefangen Heroes of the Storm zu streamen und dann bin ich weiter gewandert zu Hearthstone, Counterstrike, League of Legends, Archage, Binding of Isaac, Stardew Valley, Diablo 3, Wow, GTA etc. Wie ihr seht, spiele ich wirklich alles. Momentan spiele ich am liebsten Overwatch und League of Legends. Trotzdem werde ich bald mal Dead by Daylight, evtl. Outlast und die neue Season von Diablo austesten :p 

 

4. Auf deiner Seite findet man mehr Bilder über deinen Fitnessfortschritt als über deine Leidenschaft zum Gaming. Bist du nicht irgendwie die Art Frau, die es aufgrund dessen schwer haben auf Twitch akzeptiert zu werden?

Phu: Ich muss sagen, diese Frage ist ziemlich merkwürdig gestellt, aber ich weiß worauf du hinaus möchtest. Ich hatte meine Instagramseite (Meintest du, oder? :D) schon bevor ich mich mit dem Streamen beschäftigt habe und deswegen findet man z.B. besonders anfangs mehr Fitnessbilder. Außerdem habe ich viele Hobbys, viele Leidenschaften. Ich zocke nicht nur gern, sondern mache auch super gern Fitness und Yoga, ich koche gerne und bin gerne kreativ. Mal übe ich eines der Hobbys mehr aus als das andere. Ich hatte viele Phasen, wo ich vielleicht nur ein Mal in der Woche gezockt habe. Das hatte damals gereicht. Zurzeit zocke ich aber jeden Tag mindestens 2 Stunden. Ich habe nicht das Gefühl, nicht als Gamerin akzeptiert zu werden 😀 Ich selbst habe mich früher nicht als Gamerin bezeichnet, aber Zeiten ändern sich.

 

5. Du bist nicht nur großer Gaming-Fan, sondern auch ein Digimon-Fan. Was würdest du geben, für ein Digimon MMORPG Game?

Phu: Haha, ich bin nicht nur ein Digimonfan. Ich bin generell ein Anime-Fan. Ich würde es klasse finden, wenn mal ein Digimon MMORPG- Game rauskommen würde. Pokemon Go ist zwar ein anderes Game-Genre aber das Game z.B. hatte mich auch sehr gefesselt.

 

6. Wenn du ca. 10 Jahre zurück blickst, wie hat sich deiner Meinung nach die Szene gewandelt? Findest du diese Veränderungen positiv oder negativ? Wieso?

Phu: Hmm.. diese Frage bereitet mir ein wenig Schwierigkeiten. Ich habe mich nie ganz mit der Szene beschäftigt. ich habe einfach für mich gezockt oder halt mit meinen Freunden oder meinem Bruder. Seitdem ich streame merke ich aber, dass die Community allgemein immer größer wird. Was ich nicht unbedingt als negativ bezeichnen würde, aber mit wachsender Community gibt es immer mehr Menschen, die respektlos sind. Ein gutes Beispiel wäre hier die LoL-Community oder auch die Heroes-Community. Anfangs wurde man nicht direkt blöd angemacht, wenn man Fehler gemacht hatte. Leider ist es mittlerweile so, dass dich 90 Prozent der Random-Mates, mit denen du in einer Gruppe spielst, doof anmachen. Das finde ich halt sehr schade und nimmt einem die Lust.

 

7. Wird es für deine Zuschauer eine Möglichkeit geben, dich bei der DreamHack Leipzig, der Gamescom oder anderen Events in Deutschland zu sehen und mit Dir zu reden?

Phu: Auf jeden Fall! Auf der Gamescom 2016 hatten meine Viewer schon die Möglichkeit mich zu treffen, mit mir zu reden und mit mir zu chillen. Aber ich bin sowieso „sehr erreichbar“. Ich habe schon einige Lan-Partys und Viewertreffen veranstaltet und dies möchte ich auch weiterhin fortführen.

 

8. Was unterscheidet dich von anderen (weiblichen) Streamer/innen?

Phu: Der Unterschied zwischen mir und den anderen Streamerinnen? Ich kann nur von mir aus sagen, dass ich sehr ehrlich und direkt bin. Ich rede meist schneller als ich denke und verstelle mich so nicht im Stream. Außerdem bin ich nicht auf Twitch, um gewisse Körperteile von mir zu präsentieren, um womöglich mehr Zuschauer zu bekommen. Nun möchte ich aber auch nicht allen anderen Streamerinnen unterstellen, dass sie irgendetwas vormachen oder sich entblößen, aber das gibt es halt auch. Ich schätze meine Viewer sehr und versuche meinen Supportern immer auch etwas zurückzugeben. Nun fällt mir auch nichts mehr ein. Am besten ihr macht euch selbst ein Bild von mir oder fragt meine Zuschauer :p

 

9. Was darf bei einem 24 Stunden Stream auf keinen Fall fehlen?

Phu: Der Spaß und die Lust am Zocken. Ich bin der Meinung, dass man sich keinen 24-Stunden-Stream antun muss, wenn man gar keine Lust hat 24 Stunden zu streamen. Ich wurde schon öfter gefragt, ob ich mal endlich einen machen könnte. Aber das würde ich momentan gar nicht wollen. Nach 24h dauer Zocken und dauer Reden würde ich meine Leute eher vergraulen, als dass sie mit mir spielen wollen.

 

10. Was ist dein Lieblings Energy Drink und wieso?

Phu: Ich trinke generell keine Energy-Drinks. Sie schmecken mir erstens nicht und zweitens sind die Getränke einfach tierisch ungesund!

 

11. Können sich die Zuschauer auf ein special Stream ( zum Thema Weihnachten ) freuen? Wird es ein Giveaway geben?

Phu: Ja, ich habe vor einen speziellen Weihnachts-Stream zu machen. Einen Stream mit Weihnachtsmusik, kuscheliger Atmosphäre, Gewinnspielen (selbstgebackene Kekse, Steamkeys, Headset etc.) und ganz viel Spaß 🙂

 

12. Ab wann würdest Du mit Twitch Vollzeit gehen? Wenn du Gerade so davon leben könntest und dir kein Urlaub leisten könntest? Oder würdest du erst Vollzeit gehen, wenn du dir auch ein einigermaßen luxuriöses Leben leisten könntest?

Phu: Ich denke noch nicht daran, mich mit Twitch selbstständig zu machen. Ich liebe die persönliche Arbeit mit Menschen und diesen realen Kontakt zu sehr, als das ich jetzt alles aufgebe und nur noch streame. Ich bin angehende Ergotherapeutin und möchte mit dem Abschluss dieser Ausbildung Menschen helfen. Und wenn ich mich bei dieser Frage dafür entscheiden müsste, wann ich das Streamen Vollzeit machen würde, würde ich sagen, dass ich mit – sagen wir mal – 4 Stunden jeden Tag so viel Geld verdienen müsste, dass ich in den Urlaub fahren kann, nicht auf alles verzichten muss, noch Spaß am Zocken habe und nebenbei noch Zeit habe, um ehrenamtlich Menschen zu helfen.

 

13. Was findest Du gut an der Seite Gamerliebe?

Phu: Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Seite bisher noch nicht kannte. Als du mich dann darauf aufmerksam gemacht hattest, habe ich sie mir erst angeguckt. Und ich bin der Meinung, dass man die Liebe zur Gamingszene auf dieser Seite erkennt. Ich unterstütze dich gern bei deinem Projekt und hoffe, dass du damit noch weit kommst 🙂

 

14. Abschließende Worte?

Phu: Wow, ich saß jetzt wirklich lange an den Fragen, hatte aber wirklich Spaß daran, diese zu beantworten. Abschließen möchte ich mich nur bei dir und bei meinen Zuschauern bedanken. Danke, dass ihr mich auch in meinem Vorhaben unterstützt 🙂 Auf weitere tolle Streams und Interviews.

Folgt Calissie 

Auf Twitch

Auf Facebook

Auf Instagram 

 

 

 

overwatch
Gamerliebe mit einem Kauf über Amazon unterstützen 🙂

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*