Curry mit Reis – Der schnelle und leckere Snack für faule Gamer

Curry mit Reis

Heute geht es um eines von vielen leckeren Gerichte, die vor allem für Gamer geeignet sind. Jeder, der effektiv spielen und trainieren möchte und etwas im eSport erreichen will, sollte auf jeden Fall auf seine Ernährung achten. Wer kennt es nicht: Pizza ist günstig, schnell gemacht und super lecker. Doch erstmal im Magen ermüdet der Körper. Folglich geht die Motivation verloren und die Augen werden schwerer. Die Lösung hierfür ist ein leckeres Curry-mit-Reis in nur wenigen Schritten! Wenn du also keine nette Freundin oder Köchin zu Hause hast, dann wird dir das folgende und kinderleichte Curry-mit-Reis-Gericht eine große Hilfe sein!

Danke an Klecksiichan für diesen Artikel! 🙂

Benötigte Zutaten

125 g Hähnchebrustfilet

1/2 Dose Ananas, in Stückchen

100 ml Milch
50 g Frischkäse

1/4 Zwiebel, in würfelchen

1 Zehe Knoblauch, gepresst

1/2 Esslöffel Honig

1 1/2 Teelöffel Currypulver

1/2 Teelöffel Gemüsebrühe, instant

1 Beutel Reis

etwas Öl

Salz und Pfeffer

Chilli

 

Zubereitung

Als erstes schneidet ihr das Hähnchenbrustfilet und die Zwiebeln in Würfel. Dann tropft ihr die Ananas ab. Wichtig ist es den Saft der Ananas in einem Glas aufzufangen. Er wird später noch zum Einsatz kommen. Nun müsst ihr einfach Wasser aufsetzen und den Beutel Reis hinein legen. Im Anschluss wird ein Schuss Öl in die Pfanne gegeben und auf mittlere Hitze anheizen. Nun müsst ihr das Hänchenfleisch einfach in die Pfanne tun und warten bis es schön braun wird. Nun den Honig in die Pfanne geben und warten bis er komplett flüssig ist.

Im nächsten Step nehmt ihr das Knochblauch und die Zwiebeln samt der Ananasstückchen und lasst es anschwitzen. Mit etwas Currypulver vermischt lässt ihr das fast fertige Curry nun eine längere Zeit anrösten. Nun ist es fast geschafft! Gießt die Milch in das brutzelnde Fleisch und rührt alles um. Nun immer in kleinen Mengen Frischkäse, den ihr schmelzen lässt, dazugeben. Bei Bedarf kann das Gericht mit Gemüsebrühe, Ananassaft, Salz, Pfeffer oder mit Chilli verfeinert werden.

Nun ist es endlich an der Zeit den Reis aus dem kochenden Topf zu nehmen. Schließlich wird das Curry auf den Reis getan und der Gamer-Schmauß ist fertig von euch verdrückt zu werden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*